Corona Update für unsere Gottesdienste

23.09.21, 22:01
online Redaktion St. Servatius Siegburg

Das Erzbistum Köln hat seine Regeln für Gottesdienste an die geltende Coronaschutzverordnung des Landes angepasst. Der kirchliche 3G-Modus ermöglicht uns, Freiheiten zurückzugewinnen und zugleich dem Sicherheitsbedürfnis Rechnung zu tragen. Was bei Taufen, Trauungen und Konzerten schon länger praktiziert wird, gilt künftig auch für unsere regulären Gottesdienste:

1. Die Registrierung am Kircheneingang entfällt ab sofort. Es müssen keine Zettel mehr ausgefüllt werden!

2. Der Nachweis entweder einer vollständigen Impfung, einer Genesung oder eines Negativtests (max. 48 Stunden alt) ist ab Oktober am Eingang vorzuzeigen. Es erfolgt keine Dokumentation, nur eine Sichtkontrolle.

3. Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske entfällt am Sitzplatz (für Geimpfte, Genesene oder PCR-Getestete auch beim Singen). Beim Bewegen im Kirchenraum besteht weiterhin für alle Gläubigen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske).

4. Es muss kein Mindestabstand mehr eingehalten werden. Man darf also auch an nicht markierten Stellen Platz nehmen.

 

Wer keinen Nachweis vorzeigen kann oder das Bedürfnis nach Abstand hat, ist nicht vom Gottesdienst ausgeschlossen! Es werden hierfür ausreichend Plätze zur Verfügung gestellt, zwischen denen weiterhin der Mindestabstand besteht.

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Telefonisch und persönlich erreichbar:

Mo - Do       09:30 - 13:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Nachmittags mit vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder Mail

Neuigkeiten

Start der Weltsynode

18. Oktober 2021, 20:20
Für eine synodale Kirche: Gemeinschaft, Teilhabe und Sendung.
Weiter lesen

Vorbereitung für die Rom-Wallfahrt gestartet

15. Oktober 2021, 11:00
Die Messdiener*innen fahren im nächsten Jahr nach Rom - hierfür haben sie sich nun ein erstes Mal getroffen.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns