900 kleine Kerzen – ein großer leuchtender Stern

19.11.19 22:22
  • kath. Familienzentrum
Bettina Heinrichs-Müller

Ein leuchtender Stern aus 900 Kerzen bringt Hilfe

EineMillionSterne2019_eine Kerze (c) Gabi Pöge

Über 100 Menschen versammelten sich am Samstagabend am unteren Siegburger Markt, um mit rund 900 kleinen Kerzen einen großen leuchtenden Stern zu legen. Er leuchtete in der Dunkelheit und erfreute die Herzen der Menschen.

Eine Mutter, die mit ihren Kindern an der Aktion teilgenommen hat, schrieb uns ihre Eindrücke:

"Ein paar Hundert Lichter stehen schon dort, als wir den Siegburger Marktplatz erreichen. Die Flammen haben etwas Einladendes, Gemütliches. Wir fühlen uns direkt eingeladen, in der Gemeinschaft

zu beten und zu singen. Nicht nur die vielen Lichter, auch die Gebete um ein friedliches Zusammenleben und die passenden Lieder, die wir alle mitsingen dürfen, bringen Wärme in die Gemeinschaft auf dem Marktplatz. Uns wird schnell klar, dass wir alle gekommen sind, um ein sichtbares Zeichen der Hoffnung auf eine gerechtere Welt, gegen Armut und Ausgrenzung zu setzen. Auch wenn wir nach der knappen Stunde Singen und Beten ziemlich kalte Füße hatten, so waren wir glücklich, ein Teil dieser besonderen Aktion gewesen zu sein. Nächstes Jahr kommen wir sicher wieder!" (Sandra Walterscheid-Schenk)

EineMillionSterne-Aktion auf dem Marktplatz (c) Gabi Pöge

Doch auch ganz konkret werden diese Kerzen Notleidenden Hilfe bringen. Mit dem Spendenerlös von rund 520 Euro der verkauften Kerzen kann den Menschen in Jordanien, die unter dem Krieg in ihrem Land und in Syrien leiden, mit Nahrung, Medikamenten usw. unbedingt dringend gebrauchte Hilfe zuteilwerden.

Darüber hinaus werden von Caritas International notleidende Menschen in Deutschland unterstützt.

„Es ist unsere gemeinsame Aufgabe, mitzuhelfen“, sagte Gemeindereferentin Carmen Kremser bei der Eröffnung der Aktion, die sie gemeinsam mit Bürgermeister Franz Huhn vornahm. 

Mitsinglieder (c) Gabi Pöge

Bernd Schaboltas stimmte Lieder an, in die die Besucherinnen und Besucher mit einstimmen konnten.

Nach einer Stunde war die Spendenaktion vorbei. Rund 20 Helferinnen und Helfer machten sich daran, die Kerzen einzusammeln. Die Aktion fällt zeitlich zusammen mit dem Welttag der Armen, den Papst Franziskus ausgerufen hatte und in diesem Jahr am 17. November begonnen wurde. 

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Telefonisch und persönlich erreichbar:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Firmung 2020

11. Juli 2020 05:54
Auch die Firmvorbereitung wurde von Corona durcheinander gewirbelt, jetzt empfingen die Ersten das Sakrament im Kölner Dom.
Weiter lesen

Jakobsweg Tag 4 - Kontakttag

10. Juli 2020 19:00
Vor dem Beginn der Hitze schon das Tagespensum schaffen und dann viel Zeit für Gespräche haben.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns