Kirche St. Dreifaltigkeit in Wolsdorf (c) Gabi Pöge

Kirche St. Dreifaltigkeit

Die katholische Kirche St. Dreifaltigkeit wurde vom Kölner Diözesanbaumeister Heinrich Renard geplant und gebaut. Die Grundsteinlegung erfolgte am 20. Mai 1900; am 26. Mai 1901 wurde die Kirche als abhängiges Rektorat von St. Servatius Siegburg, also ohne Vermögensverwaltung, eingesegnet. Die Weihe erfolgte am 5. Juli 1905 durch Weihbischof Joseph Müller. Am 26. März 1909 erfolgte die Erhebung zum Pfarrrektorat (eigener Seelsorgebezirk).

Ab 2008 gehörte die Kirchengemeinde infolge kirchlicher Umstrukturierung zunächst zum Seelsorgebereich Siegburg Ost. Am 1. Juli 2009 fusionierten dann alle Siegburger Pfarreien zur Pfarrei "Sankt Servatius Siegburg".

Anschrift

Kirche St. Dreifaltigkeit
Jakobstr. 17
53721 Siegburg

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Funkelnde Pracht

11. Dezember 2018 13:59
Mehr als ein Jahr stand die Vitrine in der Schatzkammer von St. Servatius leer.
Weiter lesen

Neue Schritte in die Zukunft wagen

11. Dezember 2018 13:38
Zu seiner zweiten Klausurtagung traf sich jüngst der Pfarrgemeinderat Sankt Servatius.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns