Die Sintflut - im Urlaub entdeckt

14.08.21, 23:50
online-Redaktion St. Servatius Siegburg
St. Luzia Eschfeld (c) Roswitha Kröger

Die Kirche St. Luzia in Eschfeld wurde um 1920 rum von Ihrem damaligen Pfarrer Christoph März mit zahlreichen Decken- und Wandmalereien versehen.

Eine davon zeigt die Sintflut und bei ihrem Anblick musste Frau Kröger unweigerlich an die Flutkatastrophe in der Eifel denken.
Menschen auf den Dächern ihrer Häuser, Tiere und Menschen werden von den Fluten mitgerissen, man rettet sich in Weinfässer.

St. Luzia Eschfeld-Wandmalerei (c) Roswitha Kröger

Wer mehr über die Entstehung der Wandmalereien nachlesen möchte: Die Kirche des Maler-Pfarrers

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Das Pastoralbüro ist für den Publikumsverkehr geöffnet:

Mo - Do       09:30 - 13:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Oscar Romero – ein freier Denker

11. August 2022, 19:27
Kaplan Wendland richtet im Vorwort des "miteinander" seinen Blick auf die Verbindung zwischen Staat und Kirche, auf Oscar Romero im Besonderen.
Weiter lesen

Blickfang in St. Mariä Empfängnis: „Das Hungertuch“

11. August 2022, 07:43
Pater Ulrich Kollwitz brachte das Hungertuch aus Kolumbien mit. Nun kann man es in der Kirche auf dem Stallberg bewundern.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns