Firmung für Erwachsene – Jetzt anmelden!

27.11.19 23:27
Judith und Hubertus Haneke

Warum Firmung? Was überhaupt heißt Firmung? Firmung ist die Bestätigung des christlichen Glaubens: im Bekenntnis vor der Gemeinde und dem Weihbischof besiegeln damit getaufte Christinnen und Christen die eigene Überzeugung, über ihren Glauben an Jesus Christus Zeugnis abzulegen. 

Manch eine oder einer hat es nach Taufe und Erstkommunion versäumt, sich firmen zu lassen. Andere wiederum verspüren – neu – den Wunsch, damit ihre Zugehörigkeit zum christlichen Glauben perfekt zu machen. 

Am 29. Mai 2020 ist es wieder soweit: Dann wird Weihbischof Ansgar Puff in der Pfarrgemeinde Sankt Servatius die Firmung vornehmen. In diesem Jahr wird es auch eine Vorbereitungsgruppe für Erwachsene jeden Alters geben, die das Sakrament der Firmung noch nicht empfangen haben.

In Absprache mit den Interessen planen die Organisatoren dieser Vorbereitungsgruppe entweder, ab Januar 2020, fünf monatliche Treffen sonntags mit circa drei Stunden oder zehn Treffen alle zwei Wochen mit jeweils 1,5 Stunden.  

In dieser Zeit wird unter anderem in der Bibel gelesen und es wird ein Bezug zum eigenen Leben hergestellt. Themen die den erwachsenen Firmlingen am Herzen liegen, sind herzlich willkommen!

Interessenten melden sich bitte bei Hubertus Haneke, entweder telefonisch 02241/ 1461756 oder per E-Mail: hubertus.haneke@gmx.de

 

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Die Heilige Woche mit der Familie zu Hause feiern

4. April 2020 12:08
Die Leiterin der KiTa Liebfrauen, Lucia Kannengießer, richtet sich mit Anregungen und Ideen dazu an interssierte Familien.
Weiter lesen

Wenn nicht jetzt, wann dann…

3. April 2020 10:22
... fragt Pastor Wahlen im Vorwort der dritten "Besonderen Ausgabe" unserer wöchentlichen Pfarrnachrichten "miteinander".
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns