Gedanken von Sheila (Freiwillige Kinderprojekt AMARE)

28.12.19 09:12
Martina Sedlaczek

Liebe interessierte Leser des Siegburger Pfarrblatts,

ich hoffe Sie alle hatten ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und viele glückliche Stunden mit ihren Liebsten. In dieser Zeit sollten wir alle etwas zur Ruhe kommen, uns von dem Stress erholen und daran denken, was uns wirklich wichtig ist. Sind es die Geschenke, die uns glücklich machen oder das Beisammensein mit unserer Familie und den Menschen, die wir liebhaben? Worauf kommt es im Leben eigentlich an? Wir sollten bei all dem leckeren Essen, den vielen Geschenken und dem Komfort nicht vergessen, worum es bei Weihnachten wirklich geht:

Nächstenliebe-AMARE (c) Sheila Heuer

„Bei Weihnachten geht es nicht darum Geschenke zu öffnen, sondern unsere Herzen. Wir sollen uns der Geburt Jesu erinnern, welcher kam, um die bedingungslose Liebe zu verkünden. Lasst uns gemeinsam seiner Liebe gedenken, indem wir Nächstenliebe praktizieren.“

Nächstenliebe ist dabei weder auf eine Person noch auf einen Ort beschränkt. Wir können sie den Menschen zeigen, die wir noch nicht einmal kennen. Kleine Taten von uns können in anderen Teilen der Welt so viel Gutes bewirken und das Leben vieler Menschen unglaublich positiv beeinflussen.

Kinderhilfsprojekt AMARE (c) Sheila Heuer

An der anderen Seite der Welt im Nordosten Brasiliens gibt es einen wundervollen Ort mit enger Verbindung zu Deutschland. Diese Hilfsorganisation nennt sich AMARE und sorgt täglich dafür, dass 450 bedürftige Kinder und Jugendliche Essen, Unterstützung bei den Hausaufgaben und psychologische Betreuung bekommen und zudem die Möglichkeit erhalten bei zahlreichen Freizeitangeboten ihre Talente zu entdecken. 

Somit lassen sie sich von ihren Problemen in den oft sehr dramatischen und traurigen Familiensituationen ablenken und erkennen, dass es auch Freude im Leben gibt. Sie werden für das Leben neu begeistert, um sie auch in Zukunft auf die richtige Bahn lenken zu können. AMARE, die von dem Siegburger Johannes Skorzak gegründet wurde, darf glücklicherweise seit der Gründung jedes Jahr auf die Unterstützung aus Siegburg zählen. Auch bei der Sternsingeraktion geht jedes Jahr ein großer Teil an die vernachlässigten Kinder und Jugendliche in Brasilien.  

Johannes Skorzak (c) AMARE

Lasst auch uns gemeinsam der Nächstenliebe im Sinne von Weihnachten gedenken. Auch wenn wir nur eine kleine Spende machen, hat dies in Brasilien so große Effekte und verändert vieler Leben. Und wenn Sie sich einer Sache sicher sein können: Durch den engen Kontakt des AMARE-Vorstands in Siegburg zu Johannes Skorzak nach Brasilien kommt das Geld wirklich genau in dem Umfang dort an, wo es dringend gebraucht wird. 

Sheila bei AMARE (c) Sheila Heuer

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung und wünsche Glück, Gesundheit und Zufriedenheit für das kommende Jahr 2020!

„Man liegt nie falsch, wenn man zu dem steht, was einem am Herzen liegt.“

 

Sheila Heuer (Freiwillige in der AMARE 2018/19)

Spenden bitte an:

Förderverein Amare e.V.
IBAN: DE35 3706 9520 4111552016
BIC: GENODED1RST 
VR-Bank Rhein-Sieg

Wann sind die Sternsinger wo unterwegs?

Allgemeine Anmeldung 2020 (c) Carolin Lohmeier

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Telefonisch und persönlich erreichbar:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Jakobsweg Tag 15 - Wieder nach Hause

12. August 2020 19:00
Als ich wach werde, sind die anderen vier Pilger schon weg. Unten ist der Frühstückstisch gedeckt, sehr sehr reichhaltig. ...
Weiter lesen

Schülerhilfe-Online

11. August 2020 14:11
Wollen Sie sich ehrenamtlich engagieren und Kindern mit Migrationshintergrund helfen? Wir suchen Sie!
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns