Gegenwart und Zukunft der Kirche

03.09.21, 10:00
Joaquim Wendland

Heute werden wir die neuen Messdienerinnen und Messdiener der großen Pfarrei Sankt Servatius um 12:15 in Liebfrauen, Kaldauen, einführen. Dies gibt uns die Gelegenheit, über die Gegenwart und Zukunft der Kirche zu sprechen. Als Seelsorger bin ich manchmal so beschäftigt mit den Problemen der Kirche, dass ich einen anderen, viel wichtigeren Aspekt des Glaubens vergesse, die Freude am Glauben.  

Beeindruckend ist es zu sehen, wieviel Spaß die Leiterrunde der Messdiener der großen Pfarrei Sankt Servatius bei der Ausbildung der neuen Kandidaten hat und wie sie die anderen immer wieder motiviert, weiter zu machen. Diese Freude sehen wir auch bei der Leitung des Kinder- und Jugendchores Lichtblick. Die Glückseligkeit, die uns die tiefe Beziehung mit Gott schenkt und die wir den Kindern und Jugendlichen weiterschenken, gibt uns eine tiefe Hoffnung auf die Zukunft der Kirche. 

Die Freude der Kinder, Jugendlichen und Eltern, die bei der Ausbildung der Messdiener oder den Proben des Chores mitwirken, ihr Lächeln sind eine Stärkung auch für mich. Vielleicht vergessen wir oft das Herzstück im christlichen Leben, dass der Glaube Freude gibt und hoch ansteckend ist, wie ein Lächeln. 

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder unserer großen Pfarrei Sankt Servatius, Stamm Sankt Elisabeth, Stamm Sankt Anno und Stamm eXodus (Kaldauen) haben mit vollem Einsatz verschiedene Aktivitäten in Angriff genommen.  Sie sind sehr stolz, Pfadfinder zu sein, und wir freuen uns, dass sie die gute Erfahrung dieses Weges weiter teilen. Besonders feiern wir das 30. Jubiläum des Stammes eXodus am 11.09 in Seligenthal.

Die Freude des Glaubens entdecken wir auch bei anderen Gruppierungen unserer Pfarrei, Mitgliedern der verschiedenen Chöre, der KFD, die mit Senioren etwas gestalten. Ihr Lächeln ist ein Baustein für den Aufbau des Reiches Gottes und beweist, dass der christliche Glaube wie ein Sauerteig  unserer Zeit positiv durchwirkt. 

Kaplan Wendland für das Pastoralteam 

Wöchentlicher Newsletter miteinander

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Telefonisch und persönlich erreichbar:

Mo - Do       09:30 - 13:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Nachmittags mit vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder Mail

Neuigkeiten

„Hedwig conTakt“

17. September 2021, 16:56
Taize-Gebete in Sankt Hedwig mit internationaler Beteiligung.
Weiter lesen

Aufruf zum Dienen

17. September 2021, 09:00
Diakon Scholand hat im Vorwort des aktuellen "miteinander" die Ernsthaftigkeit von Jesus Aufruf zum Dienen in den Mittelpunkt gestellt.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns