Getauft und Gefirmt

30.08.19 13:24
  • Pastoraler Zukunftsweg
Karl-Heinz Wahlen, ltd. Pfarrer

Einladung zu den Pfarrversammlungen im Oktober

22. Sonntag 2019 (c) Gabi Pöge

Getauft und Gefirmt scheinen die „Zauberbergriffe“ der Gemeindeentwicklung in der heutigen Zeit zu sein. Von den Getauften und Gefirmten handeln die Hirtenworte der letzten Jahre, sie tauchen in den Schreiben der Deutschen Bischofskonferenzen immer häufiger auf, nehmen in der Theologischen Fachdiskussion einen breiten Raum ein.

Im Vergleich zu Priestermangel (dazu mittlerweile auch Diakonenmangel und zudem immer weniger Pastoral- und Gemeindereferenten und –referentinnen) und dem Rückgang an bezahlten Gemeindekräften aus finanziellen Gründen (Küster, Organisten, Hausmeister etc.) ist das Reservoir an Getauften und Gefirmten geradezu unerschöpflich.

Also eine gute Lösung gegen obige „Mängel“ und vom lieben Gott gewollt außerdem!

Doch so nicht!

Getauft und Gefirmt verlässt die funktionale Schiene (wir brauchen, suchen Leute für…). Es sucht die Lösung in einen neuen Ansatz!

Denn früher schon waren viele Frauen und Männer in der Kirche (meist ehrenamtlich) tätig und unsere Kirche wäre heute nicht so wie sie ist, wenn es all diese Menschen mit ihrem großen Engagement nicht gegen hätte. Dies wäre allein so nichts Neues!

Getauft und Gefirmt beschreibt eben nicht die Funktion, eine Aktivität, eine Tätigkeit, sondern den Zuspruch Gottes! Getaufte und Gefirmte sind von Gottes Geist gestärkt und erhellt!

Doch wen interessiert’s? – Uns!!!

Getauft und Gefirmt heißt, da haben viele etwas zu sagen, etwas mit ihrem von Gott geschenktem Geist beizusteuern! Meinungen und Gedanken sind da, die es wert sind, ausgesprochen zu werden! Gott leitet seine Kirche und seine Gemeinde mit dem Geist, der in allen steckt. Nicht einer für alle, sondern alle für einen!

So möchten wir für die Fortentwicklung unserer Gemeinden in Siegburg anfangen, diesen Geist Gottes zur Sprache kommen zu lassen. Ein wichtiger Schritt dazu sind Pfarrversammlungen in all unseren Kirchen im Oktober.

Im September werden wir in den Kirchen die Gedankensammlungen vom Treffen der Orts- und Gruppenverantwortlichen, welches im Juli stattfand, aushängen. Diese Sammlungen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern waren eine „erste Runde“. Sie bedürfen der Ergänzung, der Kommentierung, der Diskussion.

Bei den Pfarrversammlungen sind dazu ihre Meinungen gefragt; Ergebnis? – Offen!

Eines der ausgefüllten Plakate (c) Bettina Heinrichs-Müller

Schauen Sie sich die Plakate in Ruhe an, sprechen Sie darüber, haben sie Mut für eine eigene Meinung, kommentieren Sie, achten Sie auch die gegenteilige Meinung anderer und kommen Sie bitte zu einer der Versammlungen – und bringen Sie ruhig auch interessierte Ungetaufte mit, denn Gottes Geist weht bekanntlich, wo er will (dies gilt natürlich auch für Getaufte und Noch-nicht Gefirmte)!

Nochmals Herzliche Einladung im Namen des Pfarrgemeinderates und des Pastoralteams

Ihr Pastor Karl-Heinz Wahlen

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Amos? Wer ist Amos?

20. September 2019 12:11
Diese Frage beantwortet Diakon Scholand in dem Vorwort des aktuellen "miteinander" für die kommende Woche.
Weiter lesen

Vorausschau auf das Regionalforum Köln

19. September 2019 22:01
Am Samstag ist es soweit: Das 1. Regionalforum findet statt. Was erwartet uns, warum nehme ich teil?
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns