Jubelkommunionen

06.07.20 12:11
Uta Köpp und Martina Sedlaczek
Jubelkommunion Kaldauen (c) Susanne Coenen

In Kaldauen hatten sich elf Jubilare und Jubilarinnen zur feierlichen Messe angemeldet. Da der Eingangsbereich der Kaldauer Kirche sehr großzügig gebaut ist, konnten die Jubilare dort mit ihren Kerzen zusammen mit den liturgischen Diensten einziehen. Die Messdiener entzündeten den Jubilar(inn)en die Kerzen.

Jubelkommunion St. Servatius (c) Martina Sedlaczek

In St. Servatius sind die Gänge enger, hier war ein gemeinsamer Einzug aufgrund der Abstandsregeln nicht möglich. So warteten die 12 Jubilare/-innen in den Bänken auf den Beginn des Gottesdienstes. 

Sr. Franzisca mit Uta Köpp vom OA und der Jubilarin Walburga Würtz (c) Uta Köpp

In St. Mariä Empfängnis zogen 5 Jubilare/-innen feierlich mit ihren Kerzen in die Kirche zu ihren geschmückten Bänken. Für die musikalische Untermalung sorgte Schwester Franzisca, die mit 3 Solostücken den Gottesdienst bereicherte, u.a „Herr, deine Güte reicht so weit“.

Jubelkommunion Kaldauen (c) Susanne Coenen

Seit diesem Wochenende kommen auch die Messdiener wieder nach einem Plan dienen. So konnte Kaplan Wendland in Liebfrauen seit vielen Wochen das erste Mal wieder das Evangeliar mit Weihrauch inzensieren - vor dem Ambo die Kerzen der Jubilare.

Jubelkommunion St. Servatius (c) Martina Sedlaczek

Pfarrer Wahlen ging in seiner Predigt in St. Servatius auf die Lasten ein, die ein jeder in seinem Leben zu tragen hat. Uns diese abnehmen, kann auch Gott nicht, aber er versucht uns beim Ausmisten unseres persönlichen Karrens zu helfen und unser Joch so weich wie möglich zu machen.

 

Jubilarin Marianne Kollwitz (c) Uta Köpp

Auf dem Stallberg feierte Marianne Kollwitz ihr 85 jähriges! Jubiläum. Kaplan Wendland richtete der Gemeinde Grüße von ihrem Sohn, Pater Uli Kollwitz aus, der schon seit über 40 Jahren in Kolumbien als Missionar tätig ist - auch jetzt als Rentner noch. Er wäre sehr gerne gekommen, um mit uns seine 60-jährige Jubelkommunion zu feiern, hatte auch bereits ein Ticket, durfte jedoch nicht ausreisen.
Nach dem Gottesdienst waren alle Jubilare zu einem kleinen Umtrunk auf dem Kirchplatz eingeladen, wie so oft vom emsigen Ortsausschuss rund um St. Mariä Empfängnis vorbereitet.

Jubelkommunion Kaldauen (c) Susanne Coenen

Üblicherweise finden die Feiern der Jubelkommunion bei uns ja zwei oder drei Wochen nach Ostern statt. In diesem Jahr war es nicht möglich und so war bei allen Jubilar(inn)en die Freude groß, dass Ihr Jubiläum jetzt nachgefeiert werden konnte.

 

Die Jubilare in der Liebfrauenkirche in Kaldauen

Jubelkommunion Kaldauen (c) Susanne Coenen

Die Jubilare in der Servatiuskirche in der Innenstadt

Jubelkommunion St. Servatius (c) Susanne Coenen

Die Jubilare in der Kirche St. Mariä Empfängnis auf dem Stallberg

Jubelkommunion St. Maria Empfängnis (c) Uta Köpp

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Telefonisch und persönlich erreichbar:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Jakobsweg Tag 14 - Porto

9. August 2020 19:00
Bevor ich nach Hause fliege, schaue ich mir noch die Stadt Porto an, die ich am Anfang übersprungen habe.
Weiter lesen

Kirche St. Servatius z. Zt. nur bis zum Gitter offen

8. August 2020 22:47
Daher erfolgt der Eingang zur Schaatzkammer im Moment über das rechte Seitenportal.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns