Julia –Hauptdarstellerin der Freiluftkrippe

03.12.22, 14:06
Team "Freiluftkrippe"
In diesem Jahr haben die Szenen der lebensgroßen Freiluftkrippe den Advent hindurch eine Geschichte über ein kleines Mädchen erzählt. Hier kann die ganze Geschichte (alle vier Szenen) nachgelesen, angehört und angeschaut werden.

In der Krippenhütte an der Mauer der Abteikirche kann ab sofort die neue Szene, eine traditionelle Krippenszene angeschaut werden. Kurz vor dem Dreikönigstag wird dann noch einmal, zum letzten Mal, umgebaut.

Die erste Szene zum Anschauen...

1. Szene der Freiluftkrippe: ganze Szene (c) Sandra Rösgen

...zum Anhören

Audio von erster Szene

...zum Nachlesen

Zum Text der ersten Szene

1. Aktion an der Krippe: Eine Lichterprozession von der Kirche St. Servatius bis zur Krippe an der Mauer der Abteikirche auf dem Michaelsberg.

Aktion1: Lichterprozession (c) Gabi Pöge

Als kleines Geschenk zum Mitnehmen gab es ein Teelicht, welches eine "Licht-Botschaft" offenbart, sobald der Wachs bei brenneneder Kerze weich wird.

Die zweite Szene

Gesamtszene 2 (c) Gabi Pöge

...zum Anhören

...zum Nachlesen

Zweite Aktion an der Krippe: Die Märchenerzählerin erzählte in der Abteikirche spannende und zauberhafte Märchen

Aktion 2: Märchenerzählerin (c) Gabi Pöge

Als kleines Geschenk zum Mitnehmen gab es diesmal eine Liederrolle mit dem Lied zum Mitsingen, welches der Stoppelsepp in der Szene auf seiner Flöte spielt.

Die dritte Szene

Szene 3 (c) Martina Sedlaczek

... zum Anhören

... zum Nachlesen

Dritte Aktion an der Krippe: Collage zum Thema "Was bedeutet Weihnachten für Dich?"

Aktion 3: Collage

Viele Kinder und Erwachsene haben ein Bild zum Thema gemalt oder aufgeschrieben, was für sie Weihnachten bedeutet. Zusammengestellt als Collage auf einer großen Tafel, ist das Ergebnis der Aktion in der Krypta der Abteikirche St. Michael zu bewundern. 

Die vierte Szene und somit der Abschluss der Adventsgeschichte

Letzte Adventsszene 2022 (c) Gabi Pöge

... zum Anhören

... zum Nachlesen

Vierte und letzte Aktion an der Krippe

Die Kypta der Abteikirche wurde an dem Samstag Abend eine Stunde lang mit adventlichem Gesang und weihnachtlichen Geschichten erfüllt. Der jüngte Gast sagte später: "Am Ende vom Adventssingen habe ich Gott richtig über mir gespürt und ich hatte richtig Weihnachtsstimmung." Mehr kann man sich nun wirklich nicht wünschen 😍.

Aktion 4: Adventsliedersingen (c) Martina Sednaczek

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Das Pastoralbüro ist für den Publikumsverkehr geöffnet:

Mo - Do       09:30 - 13:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Firmkurs beginnt mit Thema Schöpfung

4. Februar 2023, 14:55
Die Jugendlichen des diesjährigen Firmkurses legen ihren Wunschschwerpunkt auf Aktionen – am 29. Januar gab es die erste.
Weiter lesen

Christen - Salz der Erde und auch Licht der Welt

2. Februar 2023, 22:20
Priesteramtskandidat Johannes Shimizu überlegt im aktuellen Vorwort, wie wir Christen vielleicht bewusster versuchen können, Salz und Licht zu sein.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns