Läden offen - Kirche offen

28.04.19 20:09
Martina Sedlaczek
Die Kirche ist offen (c) Dr. Andrea Korte-Böger


Heute, am verkaufsoffenen Sonntag, war auch die Pfarrkrirche St. Servatius nebst Schatzkammer den ganzen Tag über geöffnet.

147 Besucher nutzten, meist spontan durch die Plakataufsteller am Marktplatz und der Mühlenstraße aufmerksam geworden, das Angebot und betraten den Kirchenraum durch das weit geöffnete schmiedeeiserne Tor.

Die Initiatorinnen waren sich bereits nach drei Stunden einig: Eine tolle Sache, die wir auf jeden Fall wiederholen werden. Denn am Rande blieb auch viel Zeit für Gespräche, untereinander und mit den Besuchern. 

Kleiner Führer (c) Dr. Andrea Korte-Böger

Ein eigens für diesen Anlass von Frau Korte-Böger zusammengestellter bebilderter "Führer" lud zu einem Erkundungsgang durch die Kirche ein. Und es machte richtig Freude zu sehen, wie dann auch das Gesicht der "ich hab keine Lust" ausstrahlenden 14 jährigen plötzlich leuchtete und sie voller Interesse durch die Kirche ging, um die abgebildeten Figuren wiederzufinden.

100. Besucher (c) Martina Sedlaczek

Unsere 100. Besucherin war die kleine Johanna, die den Führer in ihrem Kinderwagen zwar noch nicht lesen konnte, aber von der Autorin zumindest das Taufbecken kleinkindgerecht erklärt bekam.
Und so waren viele Besucher dankbar für die zahlreichen Erläuterungen und Hilfestellungen beim Erkunden unserer Pfarrkirche.

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Die "Karmel-Welle"

25. Februar 2020 08:51
Sie ist da – die alle zwei Monate erscheinende "Welle" mit Neuem aus dem Karmel Michaelsberg jetzt für die Monate März und April.
Weiter lesen

Brot zum Leben

25. Februar 2020 00:37
Die Kokis lernen durch die Erzählung der Speisung der Fünftausend, wie mit Gottes Hilfe aus wenig viel werden kann.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns