Messdiener-Wochenende 2019

10.06.19 08:20
Die Messdienserleiterrunde
Messdiener: Gruppenbild richtig (c) Carolin Lohmeier

Vom 30.05.-02.06. fuhren 26 Messdienerinnen und Messdiener von allen Kirchtürmen auf Messdienerfahrt nach Stadtkyll in die Eifel. Dazu trafen sich alle um 13 Uhr in Kaldauen, um auf die Autos von Eltern und Leitern aufgeteilt zu werden. Dann ging es auch schon los.

Angekommen im Wald-Jugendcamp Stadtkyll  wurden die Hütten aufgeteilt und ausgepackt. Bald gab es auch schon Abendessen und danach wurden Kennenlernspiele gespielt.

Freitagmorgens ging es nach dem Frühstück direkt mit einem Geländespiel weiter. Es gab 2 feste Stationen und Aufgaben für unterwegs. Ziel des Spiels war es, ein Lösungswort, was schon auf die Nachmittagsaktion hindeutete, herauszufinden.

Nachmittags wurden dann endlich die Poolnudeln ausgepackt! Wer auf dem Nudeltag im letzten Jahr dabei war, weiß es: mit Poolnudeln kann man nicht nur schwimmen gehen, sondern auch viele Spiele wie "Erobere die Poolnudel"," "Darth Vader" oder "Alle gegen alle" spielen. Sowohl Teilnehmer als auch Leiter hatten großen Spaß bei den Spielen. 

Spiel

Beim Abendessen staunten die Leiter dann nicht schlecht, als die Teilnehmer sogar die Pilzsauce leer gegessen hatten, die letztes Jahr noch vom Großteil verschmäht wurde. Gut gestärkt wurde abends bei "Schlag den Betreuenden" um den Sieg gekämpft. Die Leiter gingen schon früh in Führung, auch wenn sie Probleme beim "Kartenhäuschen bauen" hatten. Die Teilnehmer konnten aber beim "Mumienwickeln" aufholen. Bei der "Gummibärchenschleuder" war es eine knappe Sache, sodass es in die entscheidende Runde ging. Doch die Leiter konnten letztendlich ihren Titel verteidigen.

Workshop

Samstagmorgens konnte man Workshops wählen. Egal ob Tischtennis, Armbänder knüpfen oder malen und basteln - alle Workshops fanden Anklang. Während den Workshops kam auch Pfarrer Wahlen an.

Mittags erlebten dann die Leiter ihr zweites Wunder, als der Großteil der Messdiener Wirsing aß ... und ihn lecker fand! Nachmittags wurde der Gottesdienst vorbereitet, der auch mit den Messdienern aus Niederkassel, die auch im Camp waren, gefeiert wurde. Während des Gottesdienstes wurden nicht nur die altbekannten Klassiker wie Laudato si (geplant waren alle Strophen), Gloria, Ehre sei Gott und Hallelu Hallelu Hallelu Halleluja (preiset den Herrn) gesungen, sondern auch selbstgeschriebene Fürbitten vorgelesen. Für die Deko sorgten die Niederkasseler.

Gruppenfoto: Haus zensiert (c) Carolin Lohmeier

Nach dem Gottesdienst wurde noch ein Gruppenbild gemacht. Abends fuhr Pfarrer Wahlen wieder nach Siegburg, um ausgeruht für die Gottesdienste am Sonntag zu sein. Abends gab es Gulasch und den superleckeren Nachtisch, dessen Rezept nur die Leiter kennen. Danach wurde sich noch mit Poolnudeln ausgepowert.

Nachtwanderung (c) Carolin Lohmeier

Vorm Schlafengehen konnte man noch eine Nachtwanderung ums Camp herum machen, bevor alle erschöpft in die Betten sanken. Alle? Nein! Ein paar blieben tapfer wach, um dem Geburtstagskind kurz nach Mitternacht noch ein Ständchen singen zu können.

Geburtstagskuchen (c) Carolin Lohmeier

Am Sonntagmorgen wurde ganz früh gefrühstückt. Dabei hatte man die Wahl zwischen sehr leckerem Kuchen, den die Betreuer nachts noch gebacken hatten, und Brot. Danach wurden die Hütten aufgeräumt und geputzt. Gegen halb 11 traten alle die Rückreise an, um gegen halb 1 in Kaldauen anzukommen und dort von den Eltern abgeholt zu werden.

Noch einmal ein riesiges Dankeschön an alle Eltern, die bei der Hin- und Rückfahrt geholfen haben! Ohne Sie und Euch wäre dies nicht möglich gewesen! 

Auch ein großes Lob an alle Teilnehmer, mit Euch hat die Fahrt wieder viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

„Hüte unsere Stadt und alle Menschen, die hier leben“

21. Juni 2019 22:25
Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich gestern zahlreiche Gläubige auf dem Siegburger Marktplatz, um Gottesdienst zu feiern.
Weiter lesen

«... dann sollten wir ein gutes Herz haben!

21. Juni 2019 20:00
Das Vorwort des aktuellen "miteinander" von Diakon Gerd Scholand zum 1. Sonntag nach Trinitatis ist hier nachzulesen.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns