Missbrauchsgutachten veröffentlicht

19.03.21, 14:44
aus der Redaktion

Das im vergangenen Oktober von Kardinal Rainer Maria Woelki bei der Anwaltskanzlei Gercke & Wollschläger in Auftrag gegebene Gutachten zum Umgang mit Missbrauchsfällen im Erzbistum Klöln wurde gestern von Prof. Dr. Björn Gercke und Rechtsanwältin Dr. Kerstin Stirner in einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Gutachten zum Umgang mit Missbrauchsfällen im Erzbistum Köln hat in 24 der insgesamt 236 ausgewerteten Aktenvorgänge Pflichtverletzungen von Amtsträgern festgestellt. In 104 Vorgängen gebe es darüber hinaus Hinweise auf mögliche Pflichtverletzungen.

Das Handeln der Verantwortlichen im Erzbistum sei über viele Jahre "von Chaos, subjektiv empfundener Unzuständigkeit und Missverständnissen" geprägt gewesen, so die Gutachter. Geändert habe sich dies erst mit Einrichtung einer Interventionsstelle im Jahr 2015. 

Wer sich die Pressekonferenz ansehen, die Vorstellung des Gutachtens oder das Gutachten selbst nachlesen will, findet hier die entsprechenden Verlinkungen: 

Aufzeichnung der Pressekonferenz

Sprachfassung des Vortrags der Rechtsanwälte

Das komplette Gutachten in Textform

 

"Es ist jetzt nicht Zeit für schnelle Worte, die schnell verfliegen, oder für große Erklärungen, die nur Unvermögen offenbaren können. Es ist die Zeit fürs Innehalten, Zeit für die Opfer und Betroffenen und die Kirche zu beten", so Pfarrer Karl-Heinz Wahlen. 

Wöchentlicher Newsletter miteinander

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Telefonisch und persönlich erreichbar:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Unsere 80 Erstkommunionkinder ...

22. April 2021, 21:23
... werden im Mai in 11 Erstkommunionfeiern an 8 verschiedenen Kirchorten zum ersten Mal den Leib Christi empfangen.
Weiter lesen

Schatzkammer mit Anmeldung und Test

19. April 2021, 21:37
Die Schatzkammer kann nach vorheriger Anmeldung mit einem tagaktuellen, negativen Schnelltest besucht werden.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns