Mitmachaktion Sommer 2021

25.06.21, 08:30
  • Mitmachaktion Sommer 2021 Wegkreuze
online-Redakteurinnen von St. Servatius Siegburg

Dieses Jahr war Fronleichnam mit der Aktion „Fronleichnam ist…“, wie schon so viele andere Aktionen unserer Gemeinde seit Beginn der Pandemie und dem ersten Lockdown, ganz besonders kreativ und gemeinschaftlich. Wir haben wirklich gestaunt, was so viele Menschen in ganz Siegburg sich haben einfallen lassen, um ihrer Freude über Gottes Gegenwart unter uns Menschen Ausdruck zu verleihen. 

Heiligenhäuschen Fam. Ohligschläger (c) Martina Sedlaczek

Unter all den außergewöhnlichen Stationen haben uns das geschmückte Wegkreuz und das Heiligenhäuschen in Braschoß besonders überrascht. Denn nie zuvor sind sie uns aufgefallen und dabei stehen sie doch schon “immer“ da! Seitdem sind wir sensibel geworden und entdecken immer mehr solcher und ähnlicher religiöser Kleindenkmale am Wegesrand: Flur- und Feldkreuze, Wegkapellen, Kreuzwege. Wir sind teils schon dutzendmal dran vorbeigegangen, jetzt nehmen wir sie wahr.

Altar Familien Michels und Neff (c) Martina Sedlaczek

Wegkreuze dienten früher Fuhrleuten, Pilgern und Wanderern als Orientierungspunkt in der Landschaft. Deshalb stehen die meisten auch an Weg‑ oder Straßenrändern, Weggabelungen oder Kreuzungen.  
Sie erzählen oft Lebensgeschichten von Arbeit und Mühe, von Hoffnung und Leid. Sie zeugen von Dank und der Suche nach dem Schutz und Segen Gottes. Manches Wegkreuz steht am Straßenrand zur Erinnerung an einen verunglückten Menschen und als Mahnmal für uns. Alle sind sie Sinnbild christlichen Glaubens und wurden meist aus privater Initiative errichtet. Manche aus Stein gefertigt, andere aus Holz oder Metall. In jedem Fall sind es einige, auch hier bei uns in Siegburg, und alle sind individuell und daher ganz besonders.

Kennen Sie ein solches Wegkreuz? Wissen Sie vielleicht etwas zu seiner Geschichte? Oder gibt es sogar eines, das Sie ganz besonders mögen? Eines, an dem Sie oft vorbei kommen, oder es Sie durch seine ansprechende Gestaltung und für Sie passenden Worte im Innersten berührt? Es könnte aber auch sein, dass Sie auf Ihren Wegen durch den Sommer, hier in Siegburg oder in der Ferne, einem Ihnen bisher unbekannten Wegkreuzen begegnen.

Wir laden Sie ein, die anderen Gemeindemitglieder daran teilhaben zu lassen.

Schicken Sie uns ein Foto des Wegkreuzes und Ihre Gedanken dazu (per Mail:redaktion-homepage@servatius-siegburg.de oder mobil: +49 178 6705582). Wir werden jeweils Bild und Text auf der Homepage veröffentlichen – auf Wunsch anonym, gerne auch mit Namensnennung und dem Ort, an dem das Wegkreuz steht.

So bleiben wir alle über den Sommer miteinander verbunden und im Austausch!

Halten Sie die Augen offen. Wir alle freuen uns schon sehr über Ihre Zusendungen – Bilder, Gedanken und Gebete.

Ihre vier online-Redakteurinnen von St. Servatius Siegburg

Wöchentlicher Newsletter miteinander

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Telefonisch und persönlich erreichbar:

Mo - Do       09:30 - 13:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Nachmittags mit vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder Mail

Neuigkeiten

„Hedwig conTakt“

17. September 2021, 16:56
Taize-Gebete in Sankt Hedwig mit internationaler Beteiligung.
Weiter lesen

Aufruf zum Dienen

17. September 2021, 09:00
Diakon Scholand hat im Vorwort des aktuellen "miteinander" die Ernsthaftigkeit von Jesus Aufruf zum Dienen in den Mittelpunkt gestellt.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns