Mittelalter draußen – Mittelalter „live“ drinnen

27.11.19 23:08
Gabriele Pöge-Erbach
Schatzkammer: Spiegelung Tressorraum (c) Dr. Andrea Korte-Böger

Während draußen auf dem Siegburger Marktplatz das mittelalterliche Geschehen beim gewerblichen Weihnachtsmarkt nachgestellt wird, können interessierte Besucherinnen und Besucher „live“ kirchliche Reliquiare, Gewänder und andere Kostbarkeiten in der Schatzkammer von Sankt Servatius bewundern. Mit diesen Prunkstücken wollten die Menschen des Mittelalters ihrer Verehrung des Göttlichen und Heiligen sichtbar Ausdruck verleihen. Die Kirche Sankt Servatius wurde im 12. und 13. Jahrhundert als dreischiffige Emporenbasilika erbaut. Das für sich allein schon sehenswerte romanisch-gotische Bauwerk beherbergt in seiner Schatzkammer einen der kunsthistorisch bedeutendsten Kirchenschätze der Welt, mit reich verzierten Schreinen und Tragaltären aus spät-romanischer Zeit.

Die Anziehungskraft der mittelalterlichen Preziosen belegen die Besucherzahlen: aktuell, im Monat  November 2019,  wurden bisher 269 Gäste registriert. Die täglichen beziehungsweise monatlichen Besucherinnen und Besucher, Menschen, die Ruhe und Einkehr im Alltag suchen, sie werden nicht gezählt. 

Ab sofort, bis zum 22. Dezember 2019, ist die Innenstadtkirche täglich in der Zeit von  

13.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenfrei. 

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Die Heilige Woche mit der Familie zu Hause feiern

4. April 2020 12:08
Die Leiterin der KiTa Liebfrauen, Lucia Kannengießer, richtet sich mit Anregungen und Ideen dazu an interssierte Familien.
Weiter lesen

Wenn nicht jetzt, wann dann…

3. April 2020 10:22
... fragt Pastor Wahlen im Vorwort der dritten "Besonderen Ausgabe" unserer wöchentlichen Pfarrnachrichten "miteinander".
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns