Nachgeholte Erstkommunionfeiern

26.08.21, 23:10
  • EKO-Vorbereitung Berichte aktuell 2020-2021
Carmen Kremser
Erstkommunion Wolsdorf (c) Sabine Nelles

Wir starteten in Wolsdorf mit 4 Kindern (eins aus Anno), die sehr intensiv dabei waren. Schon zur Probe wurde sichtbar, wie viel Freude sie miteinander hatten. Alles klappte auf Anhieb, weil sie vorher schon oft in der Familienmesse in Wolsdorf waren. 

Musikalisch wunderbar gestaltet wurde die Messe von der Frauenschola um Sabine Nelles, mit Herrn Kern an der Orgel.

Mit dem Thema „Jeder ist ein Ton in Gottes Melodie“ drehte sich alles um Gemeinschaft. In einem Orchester muss man aufeinander hören, damit es gut klingt. Auch zwischen Menschen müssen wir aufmerksam sein und uns kennenlernen, damit wir merken, wem es nicht gut geht und wissen, wie wir einander helfen können.

Erstkommunion Wolsdorf (c) Sabine Nelles

Ein Fastmessdiener, der schon nach Ostern zur EKO gegangen und noch in der Ausbildung ist, wollte gerne mitdienen, wenn seine Freunde zur EKO gehen - das war ein schönes Zeichen für Gemeinschaft.

Als Geschenk gab es einen Kompass, damit man den richtigen Weg im Leben findet, wenn man mal kein Handy hat oder Googlemaps nicht funktioniert ;). 

(3) Altarkreuz: Jünger bei Verklärung (c) Gabi Pöge

In Braschoß in der Erstkommunionfeier um 14 Uhr waren es 3 Kinder. Hier war das Thema „Mit Jesus unterwegs“

Herr Schaboltas spielte die Orgel, sang vor und viele sangen durch die Maske mit. Während der Katechese waren die EKO-Kinder und ihre Geschwister sehr aufmerksam und hatten viele Ideen, was Frau Kremser da wohl alles aus ihrem Rucksack holte und was es wohl mit dem Evangelium und Jesu Botschaft zu tun haben könnte: Gott gibt Kraft, damit wir auch schwierige Wege gehen können. In der Bibel finden wir Antworten, was wichtig ist, um schöne Wege zu finden: Liebe, Offenheit, Vergebung, Toleranz, Streit schlichten, Gemeinschaft, Begeisterung für das Gute…gegenseitige Hilfe, Hoffnung, Freude…
Es gab die Einladung, bei den monatlichen besonders gestalteten Messen teilzunehmen und ein Auferstehungskreuz aus der JVA als Erinnerung an Jesu Kraft…

Wöchentlicher Newsletter miteinander

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Telefonisch und persönlich erreichbar:

Mo - Do       09:30 - 13:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Nachmittags mit vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder Mail

Neuigkeiten

„Hedwig conTakt“

17. September 2021, 16:56
Taize-Gebete in Sankt Hedwig mit internationaler Beteiligung.
Weiter lesen

Aufruf zum Dienen

17. September 2021, 09:00
Diakon Scholand hat im Vorwort des aktuellen "miteinander" die Ernsthaftigkeit von Jesus Aufruf zum Dienen in den Mittelpunkt gestellt.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns