Nacht der Lichter auf der Abtei

01.11.22, 22:41
Martina Sedlaczek

Da staunten nicht nur die Patres des Karmelitenordens, auch mancher Besucher, der erst kurz vor Beginn die Abteikirche betrat, war überwältigt.

Nacht der Lichter (c) Eugen Peterko

Die Kirche war bis auf den letzten Platz besetzt. Und obwohl man noch zahlreiche Stühle aus der Krypta nach oben holte, reichte es nicht für alle zu einem Sitzplatz.

Nacht der Lichter (c) Bettina Heinrichs-Müller

Der Geist von Taizé zieht immer noch die Menschen an , dies konnte man schon in den letzten zwei Jahren in St. Hedwig erleben. Dort hatten Les Coutinho und Martina Schöneberg eine kleine Gruppe mit Instrumentalisten und Sängern ins Leben gerufen, die seitdem etwa einmal im Monat in der Kirche auf der Zange ein Taizé-Gebet gestaltet.

Die Gruppe gab sich den Namen Hedwig con Takt und im Laufe der Zeit kamen weitere Sänger und Instrumentalisten dazu, aktuell zählt sie rund 25 Mitglieder.

Nacht der Lichter (c) Bettina Heinrichs-Müller

Da auch die Besucherzahl stetig anstieg, entstand die Idee zu einer "Nacht der Lichter" in der Abteikirche auf dem Michaelsberg. Am vergangenen Sonntag war es dann soweit.

Nacht der Lichter (c) Martina Sedlaczek

Von nah und fern waren Menschen gekommen, um die "Nacht der Lichter" mitzuerleben. Die meisten waren selbst schon einmal in Taizé gewesen und es gab einige Wiedersehensmomente. Durch das Vortragen der Lesung in sechs Sprachen wehte der internationale Geist von Taizé auch in die Abteikirche. Da tat es auch keinen Abbruch, dass die Liedhefte nicht für alle reichten - die meisten Liedtexte sind kurz und leben von der Wiederholung.

Für alle war es ein ergreifender Abend! 

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Das Pastoralbüro ist für den Publikumsverkehr geöffnet:

Mo - Do       09:30 - 13:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Kita-Wald löst Begeisterung aus

2. Dezember 2022, 15:14
Die Kita Liebfrauen und der Ortsausschuss Kaldauen pflanzten 300 Rotbuchen-Setzlinge auf eine gerodete Waldparzelle, unterhalb des Kaldauer Friedhofs.
Weiter lesen

Wie gehen wir mit Krisen um?

1. Dezember 2022, 22:39
Pater Shaji geht im Vorwort des miteinanders der Frage nach, wie wir an Weisheit und Erkenntnis gelangen, um Krisen gut zu bewältigen.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns