Neues aus dem PGR

19.01.21, 14:44
Martina Sedlaczek

Geistlicher Impuls

Staffeleitext zum 4. Advent an der Freiluftkrippe (c) Gabi Pöge

So eine Online-Sitzung ersetzt einfach kein leibhaftiges Treffen, das ist die einhellige Meinung, aber da es anders im Moment nun mal nicht geht, machen wir das Beste draus.
Und da online das Bibelteilen schlecht möglich ist, schauten wir uns als geistlichen Einstieg den Impuls zum 4. Advent an der Freiluftkrippe in Seligenthal an Gott hält uns immer eine Tür offen.

Dann wurden die Protokolle der letzten Sitzungen genehmigt und die Termine der kommenden Sitzungen abgestimmt, es verbleibt beim zweiten Dienstag im Monat - vorerst wohl noch online.

Nachbesetzung Vorstand

Hans Mosig ist krankheitsbedingt aus dem Pfarrgemeinderat ausgeschieden. Er war ebenfalls Mitglied im Vorstand. Für ihn rückt Sebastian Bernickel in den Vorstand nach, dem neben Pfarrer Wahlen auch Bettina Heinrichs-Müller, Gabriele Römer und Martina Sedlaczek angehören.

Begrüßung Neuzugezogene

Die Arbeitsgruppe, die sich im Oktober getroffen hatte, stellte zwei Briefentwürfe vor. Die PGR-Mitglieder waren sich schnell einig und so erhalten ab jetzt alle katholischen Neubürger Siegburgs einen Begrüßungsbrief mit dem Angebot der Kontaktaufnahme. Beigelegt wird eine Antwortpostkarte, deren Rückseite ein Bild des Michaelsberges mit der Abtei ziert.

Tag des ewigen Gebetes am 20./21. Februar

Bisher wurden an dem jeweiligen Wochenende Gebetsstunden von verschiedenen Gruppierungen vorbereitet und für diese angeboten sowie Gebetsstunden an den einzelnen Kirchtürmen.

Zur Zeit sieht es nicht danach aus, als ob der Lockdown gelockert würde und so wären zusätzliche Zeiten in der Kirche (neben den wöchentlichen Messen) nicht angezeigt.

Verschiedene Alternativen wurden diskutiert, von Online-Gebetsstunden über ein Live-Video auf YouTube mit Chatfunktion.

Letztendlich gefiel der Vorschlag, dass Gemeindemitglieder halbstündige Gebetszeiten übernehmen, in denen sie stellvertretend für die Gemeinde beten. Man könnte Listen auslegen in die man sich eintragen kann, auch parallele Beter wären möglich. Man könnte zu Hause, in der Kirche oder in der Natur beten. Wir könnten auch anbieten, eingesandte Videos von Gebetsstunden hochzuladen, so dass man sie am Gebetstag anschauen könnte. 

Toll wäre es, wenn man so ein ununterbrochenes Beten hinbekommen würde, wenn sich viele Familien, Einzelne und Paare beteiligen würden.

Rückblick Weihnachten

Wir hatten ein vielfältiges Angebot und unser Ziel, jedem der einen Präsenzgottesdienst besuchen wollte auch einen Platz anbieten zu können, haben wir erreicht. 

Darüberhinaus gab es ein reichhaltiges Online-Angebot.

Auch der Braschosser Krippenweg durchs Dorf und die QR-Weihnachtsgeschichte an den Kirchen draußen wurden gut angenommen. Die Freiluftkrippe in Seligenthal lockte den ganzen Advent hindurch bis jetzt in den Januar hinein zahlreiche Besucher an, vor allem Familien mit Kindern.

Pfarrer Wahlen sprach allen, die sich eingebracht, mit vorbereitet und durchgeführt haben,  seinen ganz herzlichen Dank aus. Weihnachten konnten wir eine lebendige und vielfältige Gemeinde erleben.

Wöchentlicher Newsletter miteinander

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Telefonisch und persönlich erreichbar:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Eine Woche "Haltestellen 40 Tage"

1. März 2021, 08:03
Wir haben den Eindruck, dass die Impulse und Aktionen der Haltestellen in der ersten Woche gut angekommen sind.
Weiter lesen

Virtuelle Orgelführung

1. März 2021, 07:42
In diesem Jahr begehen wir in Deutschland das “Jahr der Orgel”. Guido Harzen hat das zum Anlass genommen, uns einen virtuellen Blick auf die ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns