Neujahrsbrezeln in Braschoß

07.01.22, 15:53
Christina Schmidt
Neujahrsbrezel (c) Christina Schmidt

Auch in diesem Jahreswechsel begleitet uns Corona immer noch, so dass der traditionelle Neujahrsempfang des Pfarrvereins nach der Messe in Braschoß nicht stattfinden konnte. Wie bereits im letzten Jahr erhielt jeder Messbesucher stattdessen eine Neujahrsbrezel als „Glücksbringer“ vom Pfarrverein.

Neujahrsbrezeln vorm Altar (c) Christina Schmidt

Den Brauch der Neujahrsbrezel gibt es vermutlich seit dem Mittelalter und in der ursprünglichen Bedeutung soll sie vor Krankheit, Unglück und Hunger schützen und symbolisiert zudem Verbundenheit, Glück und Gesundheit. 

Aber nicht nur die Messbesucher wurden mit einer Neujahrsbrezel beschenkt, sondern alle Mitglieder des Pfarrvereins! Einzeln und persönlich, gleichwohl mit Abstand, wurden die Neujahrsbrezeln im Laufe des Sonntags überreicht und natürlich hatte auch das Gespräch, der kleine Plausch, bei der Übergabe auf Distanz zu erfolgen. Die Überraschung ist gelungen, die Freude war riesengroß!

Neujahrsbrezeln in Tüten (c) Christina Schmidt

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Das Pastoralbüro ist z. Zt. nur telefonisch erreichbar:

Mo - Do       09:30 - 13:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Pastor Wahlen sagt "Danke!"

27. Januar 2022, 00:11
"Ganz herzlich möchte ich mich für die vielen schönen Aufmerksamkeiten zu meinem Geburtstag bedanken."
Weiter lesen

Sternsingeraktion in Kaldauen - Rückkehr

24. Januar 2022, 20:00
Empfang der Sternsinger aus Kaldauen und Wolsdorf mit einer feierlichen Messe in Liebfrauen
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns