Und das Wort ist Fleisch geworden...

23.12.21, 08:32
Karl-Heinz Wahlen
Das Wort (c) Gabi Pöge

"Im Anfang war das Wort" (Joh 1,1) – so beginnt das Johannesevangelium, dessen Prolog am 1. Weihnachtstag und am 2. Januar vorgetragen wird. "Im Anfang erschuf Gott Himmel und Erde" (Gen 1,1) - so beginnt die Bibel mit ihrem ersten Buch, dem Buch Genesis. Gottes Wort ist ein gutes und wirkmächtiges Wort. Mit diesem Wort erschafft Gott die Schöpfung, die "sehr gut" ist (Gen 1,31).

Dann kommt die Schlange mit ihrem verführerischen Wort "ihr werdet wie Gott" (Gen 3,5). Die ersten "fake-news", die nur das als wahr gelten lassen, was man wahr haben will. Und das Unheil nimmt seinen Lauf:

Aus Gottes Wort, das das Gute will und schafft, wird das verführerische Wort, das uns Menschen immer wieder zu dem ermuntert, was oft nichts Gutes bringt.

Johannes hält nun dagegen. Er beschreibt, wie Gott in seine Schöpfung eingreift, denn "das Wort ist Fleisch geworden" (Joh 1,14). In und mit Jesus kehrt das gute Wort (eu-angelion = Gute/Frohe Botschaft) zurück und wird von Neuem ausgesprochen "voll Gnade und Wahrheit" (Joh 1,14)!

Unsere Zeit ist nicht arm an Worten - den geschriebenen und den gesprochenen. Doch was bewirken sie? Haben sie den Blick darauf, wie es wieder (sehr) gut werden kann, oder um dem Schlechten Raum zu geben? Sind sie zum Wegheften oder Weghören oder sollen sie Gutes bewirken?

Im/Am Anfang steht immer Gottes Handeln, d.h. seine Gnade. Er wirkt und bewirkt. Meine Re-Aktion folgt. Sein gutes Wort, seine Frohe Botschaft, sein Zuspruch, sein Segen, seine Liebe, seine Vergebung gilt erst einmal Ihnen und mir persönlich, jedem und jeder. Es ist ein wirkmächtiges Wort, das allerdings auch wirken will in jedem und jeder. Es will weitergesprochenen werden und verlangt nach Menschen, die dann auch meinen und danach leben, was sie mit Worten sagen: Worte und Taten des Zuspruchs und der Versöhnung, des Aufbau und des Trostes. Gottes Wort ist Gabe und Aufgabe zugleich!

Ich wünsche uns allen gute, aufbauende und trostreiche Worte und im Namen aller Seelsorgerinnen und Seelsorger

ein Frohes und Gesegnetes Weihnachtsfest und einen Guten Start ins Neue Jahr

 

Ihr Pastor

Karl-Heinz Wahlen

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Das Pastoralbüro ist z. Zt. nur telefonisch erreichbar:

Mo - Do       09:30 - 13:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Pastor Wahlen sagt "Danke!"

27. Januar 2022, 00:11
"Ganz herzlich möchte ich mich für die vielen schönen Aufmerksamkeiten zu meinem Geburtstag bedanken."
Weiter lesen

Sternsingeraktion in Kaldauen - Rückkehr

24. Januar 2022, 20:00
Empfang der Sternsinger aus Kaldauen und Wolsdorf mit einer feierlichen Messe in Liebfrauen
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns