Zwei besondere Aktionen zum Valentinstag

24.01.19 18:07
Rita Cosler (Ehepastoral)

Für süße Momente zu zweit

Titelseite Schokokarte (c) Ehe- und Beziehungspastoral

Mit einer Geschenkaktion möchte in diesem Jahr der Treffpunkt am Markt den Valentinstag besonders hervorheben. Ansprechende Karten mit der kurzen Legende des Hl. Valentin und zwei Schokotäfelchen versüßen Passanten Momente zu zweit. Unterstützung erhält der Treffpunkt am Markt von der Ehepastoral im Erzbistum Köln und von Kreisjugendpfarrer Thomas Taxacher.

Die Schoko-Karten werden am Samstag vor dem Valentinstag, dem 09.02. und in der Woche darauf in der Fußgängerzone in Siegburg verteilt (soweit der Vorrat reicht).

Abendangebot in der Kirche St. Servatius

Unter der Leitung von Elisabeth Reiter (Ehe,- Familien- und Lebensberatung), Rita Cosler (Ehepastoral) und Thomas Taxacher gibt es am Valentinstag auch ein Abendangebot in der Kirche St. Servatius:

Valentin 2019 -Du bist ein Segen (c) Ehe- und Beziehungspastoral

Mit Musik, Tanz, Worten und guten Gedanken können Paare hier den Valentinstag feiern und sich segnen lassen.
Die Tanzperformance-Künstlerin Eva-Maria Kagermann-Otte interpretiert in der stimmungsvoll beleuchteten Kirche die Gedanken zu Liebe und Partnerschaft. Die Musik steuert Thomas Kagermann bei. Er ist freier Musiker und künstlerischer Gesangsinitiator, Geiger, Sänger, Multiinstrumentalist und Liedermacher, der stilistisch in der Folkmusik, im World Jazz-Bereich und in der New-Age-Musik angesiedelt ist. Beide sind Mitbegründer des Musikprojektes TheatronToKosmo, das regional aber auch weltweit  bekannt ist.

Zum Ausklang gibt es Snacks und Getränke im Lukas Zwo.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Wann?       Do. 14.02.2019 | 18:30 – 19:30 Uhr 
Wo?            Kirche St. Servatius, Siegburg 

Informationen bei: Rita Cosler, 02241-2554250, rita.cosler@erzbistum-koeln.de

Info zum Valentinstag

Bild Heiliger Valentin (c) Ehe- und Beziehungspastoral

Der Valentinstag am 14. Februar geht auf den Todestag des Hl. Valentin im 3. Jahrhundert zurück. Er wurde schon sehr früh von den Menschen als Patron der Liebenden in Rom verehrt. Viele Legenden ranken sich um den Priester Valentin, der Liebende ohne Rücksicht auf gesetzliche Vorschriften und gesellschaftliche Ansichten segnete. Auch traute er Freie und Sklaven kirchlich, obwohl der römische Kaiser es verboten hatte. Die Liebe war für ihn das Entscheidende und für diese Liebe erbat er Gottes Segen und Beistand. Häufig schenkte er den Liebenden auch Blumen aus seinem Garten.

 

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Taizégebet mit dem Chor Cantabile/AufTakt

18. März 2019 20:43
Zur Nacht der Lichter am Freitag, den 22. März 2019 um 19:00 Uhr in der Auferstehungskirche, lädt die ACK herzlich ein.
Weiter lesen

Fastenprojekt geht weiter

17. März 2019 16:00
Mit dem heutigen 2. Sonntag der Fastenzeit sind wir auf dem Weg, den wir mit Jesus gemeinsam in Richtung Ostern gehen, ein gutes Stück weiter ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns