Beispielhafte Taufe

13.01.19 19:34
Martina Sedlaczek
Barockoboe (c) Martina Sedlaczek

Es war eine spannende Familienmesse, in der es viel zu lernen gab.
Bereits vor Beginn der Messe stellte unser neuer Seelsorgebereichsmusiker Guido Harzen den Kindern ein Instrument vor: eine Barockoboe. Ihr wundervoller Klang begleitete musikalisch durch die Messe, gespielt wurde sie von Karla Schröter aus Köln.

Täuflinge und Zelebranten (c) Martina Sedlaczek

 

Gibt es einen passenderen Termin für eine Taufe, als den Festtag der Taufe des Herrn?
Seit einigen Jahren werden an diesem Tag die noch nicht getauften Kommunionkinder in unsere Gemeinschaft aufgenommen. Heute war es ein Kommunionkind, zusammen mit seiner kleinen Schwester und ein weiterer Säugling.

Weihe des Taufwassers (c) Martina Sedlaczek

 

Am Anfang der Messe stellte Diakon Dr. Kerling die drei Täuflinge vor und begrüßte die Kommunionkinder, die in den letzten Wochen fast alle als Sternsinger unterwegs waren. Unterwegs wie die Könige damals, die dem Stern nach Bethlehem über viele Wege gefolgt sind. So, wie auch die Täuflinge ihre Wege gehen würden.
Dann weihte er mit Kaplan Wendland das Taufwasser.

Koki-Täufling in Taufgewand (c) Martina Sedlaczek

Nach dem Evangelium erklärte Diakon Kerling, dass wir alle durch die Taufe Anteil an Jesu Königtum und Priestertum haben. Er bat die Täuflinge wieder zum Taufbecken, wo er und Kaplan Wendland die drei Kinder mit dem zuvor geweihten Wasser über dem Taufbecken tauften. 
Im Anschluss zogen die drei ihre Taufgewänder über, entzündeten, mit Hilfe von Eltern und Paten, ihre Taufkerzen an der Osterkerze und gaben das Licht an alle anderen Kommunionkinder weiter, die ebenfalls ihre Taufkerzen mitgebracht hatten.

 

 

Salbung mit Chrisam (c) Martina Sedlaczek

 

Am Ende der Messe kamen die drei Täuflinge vor den Altar und, wie es auch bei richtigen Konigskrönungen üblich war und ist, wurden sie mit Chrisamöl gesalbt. 
Die Salbung bezeichnet die göttliche Gnade und Erwählung. Vor Gott ist jeder Mensch mit königlicher Würde beschenkt und unendlich wertvoll. 

Geschenk Täuflinge (c) Gabi Pöge

Im Anschluss an die Messe fanden sich noch viele Gemeindemitglieder unter dem Turm der St. Anno Kirche zusammen, um gemeinsam mit den Täuflingen und ihren Familien die Gemeinschaft auch praktisch zu leben.
Ein schönes Zeichen für die Aufnahme in die Geminschaft der Gläubigen war das Geschenk des Familienmesskreises für die drei Täuflinge!

Verbrannter Tropfschutz (c) Andrea Schubert

Und im Nachgang erreichte uns noch "Das Bild des gestrigen Tages": Der Rest des Tropfenfängers, der während der Messe auf dem Altar Feuer fing. Er brannte, so wie wir für Jesus brennen, eine Taufe mit Feuer und Heiligem Geist, wie Diakon Kerling spontan anmerkte. Gut trotzdem, dass ein Pate geistesgegenwärtig zum Altar eilte und ihn löschte.

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Taizégebet mit dem Chor Cantabile/AufTakt

18. März 2019 20:43
Zur Nacht der Lichter am Freitag, den 22. März 2019 um 19:00 Uhr in der Auferstehungskirche, lädt die ACK herzlich ein.
Weiter lesen

Fastenprojekt geht weiter

17. März 2019 16:00
Mit dem heutigen 2. Sonntag der Fastenzeit sind wir auf dem Weg, den wir mit Jesus gemeinsam in Richtung Ostern gehen, ein gutes Stück weiter ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns