Das Kind ist da! Jesus Christus, der Heiland ist geboren!

26.12.19 21:03
Bettina Heinrichs-Müller
Heilige Familie in der Krippe Liebfrauen (c) Bettina Heinrichs-Müller

In liebevoll gestalteten Krippenfeiern oder Familienchristmetten am Nachmittag und in festlichen Christmetten am Abend feierten zahlreiche Christen und Christinnen in Siegburg in der Heiligen Nacht die Geburt Jesu, Immanuel, das heißt „Gott ist mit uns“. Allein in den zwei nachmittäglichen Familienchristmetten feierten in St. Anno über 700 Gläubige und in Liebfrauen rund 400 Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeglichen Alters. 

Christmette in Wolsdorf (c) Sabine Nelles

An allen Kirchtürmen, von St. Hedwig, Zange, über St. Joseph, St. Elisabeth, St. Servatius, St. Dreifaltigkeit, St. Mariä Empfängnis, St. Antonius, St. Mariä Namen, in der Krankenhauskapelle, im Kinderheim, bis hin zur Abteikirche kamen die Gläubigen, Jung und Alt, zur Feier der Heiligen Nacht zusammen.

In der Familienchristmette in Liebfrauen, Kaldauen, stellten die Kinder und Jugendlichen des Chores „Lichtblick“ szenisch sowie mit Gesang dar, wie Josef und die schwangere Maria vergeblich in Bethlehem nach einer Herberge suchten und schließlich im Stall Unterkunft fanden. Hier gebar Maria ihren Sohn Jesus. Die Engel verkündeten den Hirten auf dem Feld die allumfassende Friedensbotschaft. Diese eilten  zur Krippe, um sich selber vom Wunder der Gottesgeburt zu überzeugen und den Heiland zu preisen. 

In der festlich gestalteten Messe am ersten Weihnachtstag, mit der Chorgemeinschaft St. Marien und Solistinnen, kleidete Diakon Dr. Marc Kerling dies in die Worte: „Gott hat sein Zelt unter uns Menschen aufgeschlagen“. In der Predigt über den Johannes-Prolog ging er unter anderem der Frage nach: Was heißt dies auch für unser Handeln als Christinnen und Christen in der Welt von heute? 

Der katholische Weihnachtsfestkreis wird bis Sonntag nach der „Erscheinung des Herrn“ am 6. Januar, auch als Fest der Heiligen drei Könige bekannt, gefeiert. An diesem Sonntag feiert die Kirche die „Taufe des Herrn“ und damit den Beginn des öffentlichen Wirkens Jesu. Der diesjährige Weihnachtsfestkreis endet damit am Sonntag, 12. Januar 2020. Damit wechselt anderntags ebenfalls die liturgische Farbe von festlichem Weiß auf Grün, der liturgischen Farbe gewöhnlicher Sonn- und Werktage. 

Heute wünscht die katholische Pfarrgemeinde ein gnadenreiches Weihnachtsfest!  

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Telefonisch und persönlich erreichbar:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Jakobsweg Tag 15 - Wieder nach Hause

12. August 2020 19:00
Als ich wach werde, sind die anderen vier Pilger schon weg. Unten ist der Frühstückstisch gedeckt, sehr sehr reichhaltig. ...
Weiter lesen

Schülerhilfe-Online

11. August 2020 14:11
Wollen Sie sich ehrenamtlich engagieren und Kindern mit Migrationshintergrund helfen? Wir suchen Sie!
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns