Erster Einkehrtag der Kokis

16.03.19 23:53
Diakon Marc Kerling
Einkehrtag Kirche Servatius (c) Heike Esser

Ganz still wurde es in der Pfarrkirche, als alle 64 Kinder ihre Kommunionkerzen gelöscht hatten, denn jede und jeder konnte es spüren: „Es wird nicht nur schlagartig dunkler, sondern – wir spüren es alle – auch kälter …“, kommentierte Diakon Kerling den Moment, bevor alle wieder in den Gottesdienst zurückfanden, der einen schönen Tag mit vielen Eindrücken beschlossen hat.

Einkehrtag Kirche Servatius Kerzenübergabe (c) Heike Esser

Auch viele Eltern waren gekommen, um den Abschluß mitzufeiern – mit 50 zusätzlich um das Taufbecken herum gestellten Stühlen. Die ungewohnte Nutzung der unflexibel-starren Bänkeanordnung öffnete neue Blickwinkel. Und jedes Kind bei seinem Namen gerufen, empfing das Licht der Osterkerze.

Einkehrtag Mittagessen Servatiushaus (c) Nina Burk

Manche der ebenso hochmotivierten wie gutgelaunten Katechetinnen hatten Bedenken, ob es zu viele Kinder seien für einen Einkehrtag, aber alles ging gut, vom Gestalten der Kommunionkerzen bis zum großen Festmahl – und auch in den Tobepausen und im gemeinsamen Singen wuchs die Gemeinschaft weiter zusammen. „Communio“ eben, zumal jetzt auf dem vorösterlichen Weg auf die großen Feste zu.
Der erste Einkehrtag des diesjährigen Erstkommunionkurses war, anders als gewohnt, in der Kita St. Servatius, im Servatiushaus und in der Pfarrkirche durchgeführt worden, aber am Ende hatte alles gut geklappt.

Einkehrtag Mittagessen Servatiushaus (c) Heike Esser

Nicht zuletzt, weil so viele mitgeholfen haben, auch spontan, einfach, weil „Not am Mann“ war, auch wenn es natürlich wieder die Frauen waren, die dieser Not abhalfen.

Fünf Brote - zwei Fische -Muffins (c) Nina Burk

Das wohl glücklichste Kommunionkind von allen war Felix, dem alle ein Ständchen gesungen haben – und dafür mit selbstgebackenen Muffins belohnt wurden. Auch eine Art „wundersame Speisung“: Fünf Brote, zwei Fische, und 80 Muffins

 

 

 

 

 

Einkehrtag-Katechese vor dem Essen (c) Marc Kerling

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Karmelfest auf dem Berg

15. Juli 2019 20:10
In diesem Jahr zog zum ersten Mal eine lange Prozession mit einer Mutter-Gottes-Statue von der Servatiuskirche hinauf auf den Berg.
Weiter lesen

Chorworkshop

14. Juli 2019 06:19
Anwohner und Spaziergänger am Michaelsberg wunderten sich: Die ganze letzte Woche erklang Chormusik aus der Mühlenstraße 14.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns