Noch mehr "Sommer-Marmeladenglasmomente-Spezial"

09.08.19 13:26
  • Marmeladenglasmomente
Leser dieser Gemeinde-Homepage
Sommer_MGM_10 (c) Gemeindemitglied Hans

Jakarta: Eine Stadt, wo Moschee und Kathedrale in direkter Nachbarschaft stehen. Herzlich begrüßt wurden wir in der Moschee, das Haus, der Glaube, die Gebetsstunden und was den gläubigen Moslem ausmacht, wurden uns erklärt.            

Sommer_MGM_11 (c) Gemeindemitglied Hans

Gegenüber in der Kathedrale von Jakarta wurden wir genauso herzlich begrüßt. Unser Gefühl, in einer anderen Welt zu sein, und dann an der Grotte, zu Füßen Mariens, doch wieder wie zuhause. Nur der Klang des dahinterliegenden Tempels, die Götter, die von buddhistischen Gläubigen vorbeigetragen wurden, haben uns zurückgeholt. Wie schön es ist, wenn Menchen die an einen Gott glauben, friedlich nebeneinander wohnen und beten.    (Hans  09.08.2019)

Église Sainte-Jeanne-d'Arc in Rouen (c) Susanne Coenen

Anbei einer meiner Sommermarmeladenglasmomente: die Kirche die auf dem Scheiterhaufen von Jeanne D' Arc errichtet wurde. Man hat das Gefühl in einem riesigen Schiff zu sein.(Susanne 15.08.2019)

Bohnen pullen (c) Gemeindemitglied Martina

Wir Menschen brauchen das Gefühl, dass es weitergeht. Dass es Konstanten im Leben gibt, dass schöne Dinge Bestand haben, dass Traditionen gepflegt und geliebt werden. Dass es Tätigkeiten gibt, bei denen wir nicht auf die Uhr schauen, wo einfach die gemeinsam verbrachte Zeit das Wichtige ist.

All dies empfand ich beim Foto meiner jüngsten Nichte mit der Oma beim Bohnen brechen. Solch ein Bild gibt es in unserer Familie von jedem Kind und Enkelkind und sogar von manchen Freunden derer. Und immer strahlen sie einen wunderbaren Frieden aus.     (Martina, 16.08.2019)

Schöne Blume am Wegesrand (c) M. Weber

Seid, das was Ihr seht, 
       und empfangt was Ihr seid!
           "Augustinus" 

"Schöne Blume am Wegesrand."

Die schönen kleinen Dinge im Alltag zu sehen und zu erkennen,
und zu genießen, das ist eine Kunst,  auch wenn es nur eine schöne Blume am Wegesrand ist. 

Im Gottesgarten der Natur, ist uns Gott sehr nahe, und es ist Balsam und Freude  für die Seele.        (M. Weber 25.08.2019)

Abenstimmung Wahner-Heide (c) M. Weber

 "Die Heide blüht mit imposanter Abendstimmung in der Wahner-Heide."

Wer ein Auge hat für die Schönheit und die Stille der Natur zu genießen, der darf diesen Augenblick als "Geschenk Gottes" betrachten.

Wenn wir immer mehr, Gottes Schönheit erkennen, so kommt Gott mit jedem einzelnen Sonnenstahl bei uns im Herzen an. (M. Weber 25.08.2019)

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Zweites Pfarrversammlungswochenende

13. Oktober 2019 18:14
An diesem Wochenende fanden weitere drei Pfarrversammlungen statt.
Weiter lesen

Kevelaer-Wallfahrt

13. Oktober 2019 14:53
Auch in diesem Jahr pilgerte eine Gruppe unserer Gemeinde nach Kevelaer.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns