Stadtrallye zum Thema "Wasser"

12.09.21, 21:50
Gabi Pöge

Ein wenig anders gestaltet als im letzen Jahr, aber wieder als Rallye ausgelegt, wurde am Samstag der Tag der Schöpfung in unserer und den anderen drei ACK-Gemeinden gefeiert.

Volles Stempelheft (c) Padlet-Tool zum Tag der Schöpfung 2021

Es galt sechs gut durchdachte und liebevoll gestaltete Stationen zum Thema Wasser – wertvoll und lebendig  in der Siegburger Innenstadt zu finden und die dort angebotenen Aktionen mitzumachen. Jeder Teilnehmer erhielt einen Laufzettel, in dem der Rundweg und die Stationen verzeichnet und die Möglichkeit gegeben war für jede Station einen Stempel zu setzen.

Start vor der Servatiuskirche

1. Station: Start und wertvoll (c) Gabi Pöge

Dort wurden alle Teilnehmer willkommen geheißen und ihnen der Laufzettel ausgehändigt. An einer Tafel konnten sie sich über das Wasservorkommen unseres einzigartigen Planeten informieren und erfuhren unter anderem, dass unser Trinkwasser schon alleine dadurch wertvoll ist, weil es gerade mal 3 % des gesamten Wasservorkommens auf der Erde ausmacht. Mit der Möglichkeit, sich ein kindgerechtes Video dazu anzuschauen und einem eigenen Bleistift mit dem Motto der Aktion in der Hand, konnte dann gestartet werden.

Sauberes Wasser ist lebenswichtig

2. Station: sauberes Wasser (c) Susanne Coenen

An der zweiten Station, auf dem Schulhof des Gymnasiums Allestraße gelegen, wurde anschaulich gezeigt, dass Wasser mehrfach gefiltert werden muss, um es sauber zu bekommen.

Mit einem Eimer aus dem Mühlenbach geschöpftes Wasser wurde durch mehrere verschiedene Filter geleitet, bis das Ergebnis deutlich zu sehen war.

Wasser – Symbol für Leben und Tod

3. Station: Faltbote (c) Familien Kemp/Pluta

An der kleinen Quelle des jüdischen Friedhofs konnten kleine Boote aus Papier gefaltet, mit einer Bitte für Menschen versehen werden, die schlimme (vielleicht sogar tödliche) Erfahrungen mit Wasser gemacht haben und den kleinen Bach hinunter geschickt werden.  

Zusätzlich konnte, über einen QR-Code aufgerufen, sehr viel Interessantes über die Geschichte des jüdischen Friedhofs erfahren werden.  

Quelle des Lebens

4. Station: Erfrischung für Leib und Seele (c) Silke Breuer

Die Krankenhauskapelle am HELIOS-Klinikum wurde zu einer Oase der Ruhe und des Friedens für die Teilnehmer. Rund um den liebevoll gestalteten Brunnen im Altarraum lagen Wassertropfen aus blau schillerndem Karton mit Fragen und Antworten zum Thema Wasser. Im Hintergrund lief leise dahinplätschernd ruhige Musik und über einen QR-Code konnte man sich zum Abschluss der Station ein von Daniel Rottländer gesungenes Schöpfungslied zur Erfrischung der Seele mitnehmen.

Die Kraft des Wassers – Segen und Fluch

5. Station am Mühlrad (c) vom Padlet-Tool

Die Kraft des Wassers ist mit den Mühlen für die Menschen ein Segen...

Diese Kraft kann aber auch zerstören, wenn sie zu groß wird...

Dies stand an der fünften Station, am Wehr/Mühlrad gelegen, geschrieben. Die Teilnehmer konnten auf Papierwassertropfen Bitten an Gott formulieren. Auf einem Wassertropfen stand beispielsweise:

Gott wir bitten Dich: Gib den Menschen Kraft und Hoffnung, die durch die Flut viel verloren haben.

Abschluss in der evangelischen Auferstehungskirche

6. Station (c) Padlet-Tool Tag der Schöpfung

In dem hellen Vorraum der Auferstehungskirche, direkt am dort immer plätschernden Brunnen, befand sich die letzte Station der Statdtrallye zum Thema Wasser – wertvoll und lebendig.

In einem, dem Anschein nach, aus Ziegelsteinen gebauten Brunnen, konnte sich jeder mit kleinen Angeln ein (auf Papierwassertropfen geschriebenes) persönliches Segensworte angeln und mit nach Hause nehmen. 

Der Brunnen stellte den Jakobsbrunnen dar, an dem Jesus die Samariterin antraf, sie nicht verurteilte und ihr von Gottes "lebendigem Wasser" erzählte, welches – würde sie es annehmen – ihren Geist und ihre Seele nie mehr durstig zurücklassen würde.

Ein wunderbarer Abschluss des Themas Wasser.

6. Station: Fotocollage (c) Mathias Lenz

Bevor alle Teilnehmer dann den Weg nach Hause antraten, hatten sie noch die Möglickeit, die auf eine Leinwand projezierten Fotos und Kommentare anzuschauen, die während des Weges von allen Teilnehmern gepostet worden sind.

Alternativ zu dieser digitalen Version lag das Gästebuch der Rallye 2020 aus, das in diesem Jahr fortgeführt werden konnte. 

Danke an alle, die mitgemacht haben!!

Tag der Schöpfung 2021:Collage (c) Jörg Mayer

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Telefonisch und persönlich erreichbar:

Mo - Do       09:30 - 13:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Nachmittags mit vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder Mail

Neuigkeiten

Advent – ein Hinweis auf Weihnachten

26. November 2021, 10:00
Pater Shaji ermuntert im Vorwort des "miteinander" zum ersten Advent, uns beim Entzünden der ersten Kerze selbst die Frage zu stellen, wieviel ...
Weiter lesen

"Kuratentausch" bei den Pfadfindern

23. November 2021, 08:20
Kuratentausch der Pfadfinderstämme eXodus und St. Anno – Vorstände und Kuraten sehen glücklich aus.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns