Berufungsgeschichten

15.01.21, 09:50
Gert Scholand

Liebe Mitchristinnen und Mitchristen,

ich orientiere mich im Messbuch 2021 und finde die biblischen Texte unter dem 2. Sonntag im Jahreskreis. Der Weihnachtsfestkreis hat uns letzten Sonntag im Leben Jesu bis zu seiner Taufe geführt. In zwei Texten werden uns Berufungsgeschichten vorgelegt. 

Die erste Lesung macht uns mit der Berufung des Königmachers Samuel zum Propheten bekannt. Diese Berufung Samuels zum Propheten ist sicher ein Klassiker in der hebräischen Bibel oder dem Alten Testament. Sie widerspricht menschlichen Erwartungen. Nicht der weise alte Priester Eli, der schon viele Jahre in diesem Amt vor dem Volk lebte und Gottes Wort empfängt, wird berufen, sondern der unbekannte und unerfahrene Teenager Samuel. Die Geschichte entwickelt sich wie ein Versteckspiel zwischen Gott, dem jungen Samuel und dem alten Priester Eli. Samuel versteht natürlich gar nicht, wer sich hinter dieser Stimme versteckt. 

In der Frohen Botschaft nach Johannes begegnen uns zwei verlegene und unsichere junge Männer. Der Täufer Johannes weist die beiden schüchternen Männer auf Jesus hin und sie folgen ihm. Jesus bemerkt sie und fragt, was sie denn von ihm wollen. Ihre Frage an Jesus: Wo wohnst du?  Eine derartige Frage überrascht den Rabbi Jesus nicht. Er nimmt sie mit und sie erfahren viel über ihn, erleben ihn, erkennen in ihm den Messias und werden so seine Jünger. Jesus hinterfragt den plötzlichen Sinneswandel der beiden Jünger. Er will keine Nachläufer, die ihre Fahne in den Wind hängen. Nachfolge verlangt eine Lebensentscheidung. In seiner Wohnung wird es intensive Gespräche gegeben haben, in denen Jesus die beiden auf ihren Weg mit ihm vorbereitet hat.  Diese Begegnung führt dazu, dass aus bloßen Nachläufern echte Zeugen werden. Der Wandel zeigt sich nicht zuletzt daran, dass Jesus ihnen neue Namen gibt. Was würden wir wohl auf Jesu Frage antworten: „Was wollt ihr?

So wünscht viel besinnliche Zeit in diesem neuen Jahr! 

Diakon Gert Scholand 

Wöchentlicher Newsletter miteinander

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Telefonisch und persönlich erreichbar:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Eine Woche "Haltestellen 40 Tage"

1. März 2021, 08:03
Wir haben den Eindruck, dass die Impulse und Aktionen der Haltestellen in der ersten Woche gut angekommen sind.
Weiter lesen

Virtuelle Orgelführung

1. März 2021, 07:42
In diesem Jahr begehen wir in Deutschland das “Jahr der Orgel”. Guido Harzen hat das zum Anlass genommen, uns einen virtuellen Blick auf die ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns