Ein Fastentuch entsteht

13.04.19 09:06
Susanne Coenen

Gemeinschaftlich und Kirchturmübergreifend

Der Gedanke an ein von Kommunionkindern gestaltetes Fastentuch kam Frau Ott schon vor Jahren. Anfang dieses Jahres nahm Frau Salgert diesen Gedanken wieder auf und unterbreitete ihn bei der monatlichen Katechetinnen-Runde in Kaldauen. Alle anwesenden Kaldauer, Wolsdorfer und zwei Katechetinnen aus St. Anno waren direkt begeistert und das Projekt Fastentuch nahm tatkräftig seinen Lauf. Es wurde Stoff gekauft und in gleich großen Stücken zerteilt. In den Gruppenstunden sprachen die Katechetinnen mit den Kokis ausgewählte Verse des Lukasevangeliums, beginnend am 1. Fastensonntag bis zum Karfreitag, durch. 

Fastentuch: Verse aus den Fastenevangelien (c) Susanne Coenen

Aus diesen Versen suchten sich die Kinder ihren Vers aus, zu dem sie mit Textilstiften auf den Stoff malen wollten. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei und es entstanden teilweise wahre Kunstwerke. Bis Karnevalsonntag kamen alle 46 Stoffstücke fertiggestellt zurück. 

Fastentuch Stoffstücke (c) Susanne Coenen

Mit Karnevalsmusik unterstützt, wurden am Rosenmontag erst einmal die Verse der Reihe nach ihrer Abfolge sortiert.

 

Fastentuch: fast fertig (c) Susanne Coenen

Dann hieß es tags darauf – Nähmaschinen los! Jeweils fünf bemalte Stoffstücke wurden zu einer Bahn aneinandergenäht und noch einmal gebügelt. Zum Schluss wurden die einzelnen Bahnreihen zu einem großen Tuch zusammengenäht. Nach einer Kaffee und Kuchen Stärkung ging es in die Endphase.

Fastentuch: violettes Band (c) Susanne Coenen

Die Bänder zur Unterteilung der Bilder in der Farbe der Fastenzeit Lila wurden aufgebracht und befestigt. - Fertig!

Gemeinschaftlich haben wir das Fastentuch das erste Mal in St. Anno am 1. Fastensonntag im Rahmen der Familienmesse aufgehängt. Die entsprechenden Verse, die im Tuch verarbeitet sind, wurden in einem kleinen Buch festgehalten, welches immer neben dem Fastentuch liegt. Seitdem wandert das Fastentuch zur jeder Familienmesse zwischen St. Anno und Liebfrauen hin und her.

Gemeinschaftlich und Kirchturm übergreifend ist etwas Wunderschönes entstanden.

Fastenprojekt 2019 (c) Gabi Pöge

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Karmelfest auf dem Berg

15. Juli 2019 20:10
In diesem Jahr zog zum ersten Mal eine lange Prozession mit einer Mutter-Gottes-Statue von der Servatiuskirche hinauf auf den Berg.
Weiter lesen

Chorworkshop

14. Juli 2019 06:19
Anwohner und Spaziergänger am Michaelsberg wunderten sich: Die ganze letzte Woche erklang Chormusik aus der Mühlenstraße 14.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns