Gottesdienst in neuer Form

01.11.22, 09:54
Anita Boscheinen

Wie die Idee zu einem Gottesdienst in besonderer Form in St. Anno am 6.11.2022 um 17 Uhr entstanden ist ...

Am Sonntag, 22. Mai 2022, war zum wiederholten Mal Pfarrversammlung im Anschluss an die Hl. Messe in St. Anno. Eigentlich sind diese Pfarrversammlungen wichtig, weil durch sie die Mitglieder der Gemeinde Mitsprache und Gestaltungsmöglichkeiten haben könnten. Leider wird das bisher aber nur sehr wenig genutzt. 

Interessant war diesmal, zu erfahren, dass die Gemeinden an den jeweiligen Kirchtürmen wieder neu belebt werden sollen. Es ist ja noch nicht lange her, dass alle Aktivitäten auf St. Servatius konzentriert wurden und den Teilgemeinden keine Bedeutung mehr beigemessen wurde. Dann hat Corona die Situation vor Ort weiter verschlimmert. Viele Menschen blieben fern, die vorher mitgemacht hatten. 

Nun suchte also Pfarrer Wahlen Menschen, er nannte sie ‚Ortsverantwortliche‘, die bereit sind, sich dafür zu engagieren, dass neues Leben um den Kirchturm von St. Anno entsteht. Vier Leute waren zu dieser Mitarbeit bereit. Wir versuchen nun zusammen mit Frau Recht vom Pfarrgemeinderat und Diakon Dr. Kerling, dem für St. Anno zuständigen Geistlichen, herauszufinden, was sich die Menschen um St. Anno wünschen, was sie für ihren Glauben brauchen. 

Beim ersten Treffen der Gruppe haben wir uns ausgetauscht zu der Frage, was sich die Teilnehmer persönlich für unsere Kirche wünschen. Wir vermissten das Erleben von Gemeinschaft, die im Austausch Ideen und Bereitschaft zum Mittun wachsen lässt, die Auseinandersetzung mit unserem Glauben sowie besondere Gottesdienste. Wir beschlossen zu jedem Treffen eine weitere Person mitzubringen, um den Kreis zu erweitern und möglichst viele Gruppierungen, Wünsche und Ideen einbinden zu können.

An einem der nächsten Abende entstand die Idee, dass wir mit einem selbst gestalteten Gottesdienst in neuer Form und anschließendem Gespräch über das, was die Gemeindemitglieder in St. Anno vermissen und sich erhoffen, versuchen wollen, in Kontakt zueinander zu kommen.

So laden wir alle Gemeindemitglieder ganz herzlich ein zu einem Gottesdienst in besonderer Form am 6.11.2022 um 17 Uhr in St. Anno. 

Unter dem Thema "Wir kommen wieder – zusammen!" wollen wir über die Schriftlesung ins Gespräch kommen: Was bedeutet das, was ich gelesen habe, für mein Leben? Was bedeutet es für unsere Gemeinde? Womit habe ich meine Schwierigkeiten?

Im Teilen von Wort und Brot wollen wir die Gemeinschaft im Glauben wieder neu erleben! Anschließend können wir uns in gemütlicher Runde bei Wein, Brot und Saft austauschen über alles, was uns bewegt. Vielleicht entstehen so ganz neue Ideen für die Gemeinde rund um St. Anno. 

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Das Pastoralbüro ist für den Publikumsverkehr geöffnet:

Mo - Do       09:30 - 13:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Kita-Wald löst Begeisterung aus

2. Dezember 2022, 15:14
Die Kita Liebfrauen und der Ortsausschuss Kaldauen pflanzten 300 Rotbuchen-Setzlinge auf eine gerodete Waldparzelle, unterhalb des Kaldauer Friedhofs.
Weiter lesen

Wie gehen wir mit Krisen um?

1. Dezember 2022, 22:39
Pater Shaji geht im Vorwort des miteinanders der Frage nach, wie wir an Weisheit und Erkenntnis gelangen, um Krisen gut zu bewältigen.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns