Kaldauen geht auf Namenssuche

15.12.22, 09:03
Ulrich Tondar

Wie hießen wohl die Hirten in Bethlehem?

In vielen Kirchengemeinden des Rhein-Sieg-Kreises hat sich in den letzten Jahren der schöne Brauch entwickelt, dass schon in der Adventszeit Teile der Weihnachtskrippe in den Gotteshäusern ausgestellt werden, um zu zeigen, was vor der Geburt Jesu geschah, so zum Beispiel das Wirken des Johannes des Täufers, die beschwerliche Wanderung von Maria und Josef von Nazareth nach Bethlehem oder die mühsame Suche der Heiligen Familie nach einer Herberge in Bethlehem. 

Kaldauer Krippenteam 2022 (c) Ulrich Tondar

Auch in der Liebfrauenkirche in Kaldauen trifft sich derzeit regelmäßig eine Gruppe von Ehrenamtlern, um für den nächsten Sonntag die bestehende Szene umzubauen. Dank einer finanziellen Förderung durch den örtlichen Kirchbauverein konnte das Ensemble der zur Verfügung stehenden Holzfiguren in diesem Jahr um ein Hirtenmädchen erweitert werden. 

Und während der Beratungen über die neue Szene ergab sich plötzlich die Frage: „Wie heißt die junge Dame eigentlich?“. Das wusste natürlich keiner, denn in den Evangelien ist nur von den „Hirten auf dem Felde“, die als erste Besucher an der Krippe waren, die Rede. Und kein Mensch auf der Welt hat sich in den vergangenen 2022 Jahren darüber Gedanken gemacht. In Kaldauen will man sich mit der Namenslosigkeit der weiblichen und männlichen Hirten aber nicht weiter abfinden.

Alle Gemeindemitglieder sind aufgerufen, Vorschläge zu unterbreiten. Dazu können in einem im Haupteingang der Liebfrauenkirche aufgestellten Körbchen ab sofort Zettel mit Namensvorschlägen, möglichst aus biblischer Zeit, gelegt werden. Wie bei der Bundestagswahl haben die Teilnehmer jeweils zwei Stimmen: Eine für eine Hirtin, eine für einen Hirten. Über das Ergebnis wird die Gemeinde nach Weihnachten informiert.

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Das Pastoralbüro ist für den Publikumsverkehr geöffnet:

Mo - Do       09:30 - 13:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Firmkurs beginnt mit Thema Schöpfung

4. Februar 2023, 14:55
Die Jugendlichen des diesjährigen Firmkurses legen ihren Wunschschwerpunkt auf Aktionen – am 29. Januar gab es die erste.
Weiter lesen

Christen - Salz der Erde und auch Licht der Welt

2. Februar 2023, 22:20
Priesteramtskandidat Johannes Shimizu überlegt im aktuellen Vorwort, wie wir Christen vielleicht bewusster versuchen können, Salz und Licht zu sein.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns