Mit Christus auf dem schweren Weg

19.04.19 18:00
Gabi Pöge und Martina Sedlaczek

Geh mit uns, auf unserm Weg

Kinderkreuzweg: Menschen auf dem Weg (c) Susanne Coenen

Traditionell machten sich am Karfreitagvormittag die Familien auf den Weg zum Kinderkreuzweg rund um den Michaelsberg. Vom Kleibergparkplatz aus zog man auf dem neu angelegten unteren Weg einmal um den Berg. "Geh mit uns, auf unserm Weg" erklang es während des Gehens, von Birgit Schaboltas mit dem Akkordeon begleitet.

Eine Station auf dem Kinderkreuzweg (c) Martina Sedlazcek

Die Kinder trugen immer zu mehreren das schwere Kreuz von Station zu Station. Sechsmal wurde Halt gemacht, Eltern und Katecheteninnen lasen jeweils den Stationstext, ein Kind ein paaar Gedanken dazu sowie ein Gebet und ein weiteres Kind schmückte das Kreuz mit dem Stationssymbol.

Kirchentür mit Golgotha-Schild (c) Martina Sedlazcek

An der Servatiuskirche angekommen, hat Jesus sein Kreuz auf den Berg Golgota hinaufgetragen. Der Weg ist zu Ende. Die Soldaten reißen Jesus die Kleider vom Leib. Als Zeichen dieser Schande schmückte das Stationskind das Kreuz mit einem Gewand.

Kinderkreuzweg: Kerze wird umgestoßen (c) Susanne Coenen

Die Soldaten werfen Jesus nieder und nageln ihn ans Kreuz. Die Kinder legten Nägel neben das Kreuz.
Jesus ruft laut: "Vater, in deine Hände lege ich meinen Geist." Dann neigt er das Haupt und stirbt.
Diakon Kerling löschte symbolisch die Osterkerze.

Kinderkreuzweg: Servatiuskirche (c) Martina Sedlazcek

Alle traten nun einzeln nach vorne an das Kreuz - ein kurzer, ganz persönlicher Moment. Einige Kinder hatten Rosen, die sie ans Kreuz legten - Zeichen der Liebe Jesu.
Das Kreuz noch einmal in Ruhe anschauen, mit der Dornenkrone, die von dem Spott und der Härte der Soldaten ebenso erzählt wie die Nägel. Mit den zwei Steinen, die zeigen, wie schwer das Kreuz auf Jesu Schulter lag. Mit den Tränensteinen, die den Kummer seiner Mutter am Wegesrand verdeutlichen. Mit den beiden Händen eines Mannes vom Felde, den die Soldaten zwangen, Jesus tragen zu helfen.
Das Kreuz aushalten mit der Gewissheit, Ostern kommt.

Kinderkreuzweg: Kerze ist erloschen (c) Susanne Coenen

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Karmelfest auf dem Berg

15. Juli 2019 20:10
In diesem Jahr zog zum ersten Mal eine lange Prozession mit einer Mutter-Gottes-Statue von der Servatiuskirche hinauf auf den Berg.
Weiter lesen

Chorworkshop

14. Juli 2019 06:19
Anwohner und Spaziergänger am Michaelsberg wunderten sich: Die ganze letzte Woche erklang Chormusik aus der Mühlenstraße 14.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns