PGR-Klausurtag zum Neubeginn

08.04.19 17:58
Bettina Heinrichs-Müller
PGR-Nachrichten Startbild (c) Gabi Pöge

Nach dem Einführungsmonat von Pfarrer Wahlen kamen wir am Samstag, dem 6. April 2019, im Pfarrheim von Liebfrauen zu einem Klausurtag zusammen.

PGR-Klausurtag Mitte (c) Bettina Heinrichs-Müller

Der moderierte Tag begann mit einer biblischen Lesung aus Jesaja (Jes 43, 16-21), in der es heißt: „Siehe, nun mache ich etwas Neues. Schon sprießt es, merkt Ihr es nicht?“

Es folgte eine Rückschau auf die Arbeit der vergangenen Monate, bevor sich die nächste Arbeitseinheit dem kirchlichen Leben im Seelsorgebereich Sankt Servatius widmete.

PGR-Klausurtag Gemeindeglaubensbild (c) Bettina Heinrichs-Müller

Schnell war eine Übersicht über die Orte zusammengestellt, an denen kirchliches Leben, Glaube und Gemeinde stattfindet. Bald lag eine Vielzahl von beschrifteten Zetteln in der Mitte auf dem Boden, auf denen die vielen Initiativen und Kirchorte vermerkt waren. Im Blick darauf entspann sich eine Diskussion über die gegenwärtige und zukünftige Aufgabe des Pfarrgemeinderats

Blitzlichter des Klausurtages (c) Martina Sedlaczek

Zum Ende des Klausurtages vereinbarten die PGR-Mitglieder den Erhalt beziehungsweise Ausbau schon bestehender Angebote, wie ein Pfarr-Cafe nach Sonntagsmessen vor Ort an den Kirchtürmen oder neue Formen der Zusammenarbeit und der Kommunikation: wie beispielsweise eine messenger-broadcast zur Ankündigung von Veranstaltungen.  

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Karmelfest auf dem Berg

15. Juli 2019 20:10
In diesem Jahr zog zum ersten Mal eine lange Prozession mit einer Mutter-Gottes-Statue von der Servatiuskirche hinauf auf den Berg.
Weiter lesen

Chorworkshop

14. Juli 2019 06:19
Anwohner und Spaziergänger am Michaelsberg wunderten sich: Die ganze letzte Woche erklang Chormusik aus der Mühlenstraße 14.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns