Neue Anregungen für KiTa-Eltern

14.05.20 10:00
  • kath. Familienzentrum
Lucia Kannengießer

Liebe Familien, liebe interessierte Leser

Handabdruck-Regenbogen der KiTa Liebfrauen (c) Lucia Kannengießer

von Mitte März sind die katholischen Kitas im Erzbistum nun schon geschlossen. Seitdem ist sehr viel Kommunikation erfolgt. Informationen wurden per Elternbrief weitergegeben, Abläufe telefonisch geregelt und dutzende E-Mails versendet. Der verstärkte Kontakt und Informationsfluss über Internet, E-Mail und Telefon ist für uns Erwachsene mittlerweile eine Selbstverständlichkeit geworden und mehr oder weniger einfach nutzbar. Die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen haben aber den Alltag der Familien und besonders die sozialen Kontakte der Kinder in hohem Maß verändert.

Auch die Schließungen der Kitas können das Bildungs- und Beziehungsgeflecht beeinträchtigen. Aus diesem Grund sind die Kindertageseinrichtungen im kath. Familienzentrum St. Servatius Siegburg aktiv geworden und haben alternative Kontaktmöglichkeiten für die Familien und deren Kinder gefunden.  
Auch das ist elementare Bildungs- und Beziehungspflege und gelebte Erziehungspartnerschaft, mit der wir die Erziehungsberechtigten unterstützen. 

Mit freundlicher Genehmigung der Abteilung kath. Kindertageseinrichtungen des Diözesan Caritasverbandes (DICV), veröffentlichen wir an dieser Stelle für alle Familien und Interessierte, wieder einige Anregungen:

Hotspots: Themenheft für Eltern zu Christi Himmelfahrt

Das Fest Christi Himmelfahrt feiert die Beziehung von Gott-Sein und Mensch-Sein - auch in Corona-Zeiten: Es handelt vom Nah-Sein aus der Distanz, vom Vertrauen und Zutrauen und vom Himmelreich, das schon hier auf Erden beginnt. Das Hotspots-Themenheft Christi Himmelfahrt – verbunden sein und loslassen lädt ein, "himmlische Momente" in der irdischen Welt des Familienalltags zu entdecken. 

Das Hotspots-Themenheft "Christi Himmelfahrt" hier klicken

Zusammenfamilie.de

Sehr gerne weisen wir auch noch einmal auf die Homepage des Erzbistums Köln www.zusammenfamilie.de hin, auf der die Informationen und Anregungen für Familien in besonderen Zeiten stetig erweitert und ergänzt werden. Nach dem Themenschwerpunkt Ostern geht es jetzt aktuell um Schöpfungstage entdecken. Dazu gibt es kurze Filme, Bastel- und Spielideen, einen Abendimpuls und einiges mehr.

Spielen ohne Ende: Das André-Spielebuch

»Wer am längsten pfeifen kann, hat dieses Spiel gewonnen. Atme am besten vorher so tief wie möglich ein. Und dann ganz langsam ausatmen und dabei leise pfeifen. Es muss immer ein Pfeifton zu hören sein. Mein Rekord liegt bei 35 Sekunden, ich bin aber auch eine Vollpfeife! « 

KiKA-Moderator André Gatzke spielt beruflich wie persönlich für sein Leben gern. Inzwischen hat Gatzke so viele Spiele gesammelt, dass er sich einen Traum erfüllt und ein Buch mit Spielen herausgegeben hat. »Das André Spielebuch« steckt voller unkomplizierter Spielideen, die Kinder direkt und ohne viel Aufwand umsetzen können, insgesamt 365 Spiele fürs ganze Jahr, gespickt mit einer Portion "André". Spielspaß und Freude vermitteln auch die kurzen Spielanleitungen.  

Lesprobe von "Das André Spielebuch" hier klicken

André Gatzke hat auch einen eigenen Kanal auf YouTube, der unter anderem viele interessante Videos aus "Konzerte mit der Maus", "Kommissar Krächz" und der "Sendung mit der Maus" zur Verfügung stellt: YouTube-Kanal von Andre Gatzke  

Dort findet man auch viele Videos mit Spielideen zum Nachmachen und Mitlachen! (Spielideen zum Nachmachen)

Gez. L. Kannengießer

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 21697981

Telefonisch und per Mail erreichbar:

Mo, Mi        09:30 - 13:00 Uhr
Di                 09:30 - 16:00 Uhr
Do                09:30 - 11:30 Uhr
                     13:00 - 18:00 Uhr
Fr                  09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Atem Gottes, komm!

30. Mai 2020 15:47
So heißt es in dem Pfingstlied „Atme in uns, Heiliger Geist!“. Dieser Atem Gottes war bei der Entstehung der Pfingstnovene in unserer Gemeinde ...
Weiter lesen

Pfadfinder im Dauereinsatz

30. Mai 2020 13:30
Was würden wir ohne sie machen - die Pfadfinder von St. Anno, die ganz viele Ordnerdienste vor den Messen übernehmen.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns